"Redaktion-Nachrichten-Finanzen"

von
Schiko.

Klasse diese umfassende darstellung, dies alles erfahren
vom finanzbeamten nicht. Der steuerberater verlangt
für solche aufklärung schon geld, will sie natürlich auch
noch als künftigen kunden angeln.

Hoffe natürlich nicht, dass jetzt alle rentner zum finanz-
amt rennen. Sie nannten ja auch die durchaus realistische
zahl von rund drei millionen rentner die wirklich eine
steuererklärung abgeben müssen.
Dieser beitrag ist sicher auch für die experten im forum
gewinnbringend.

Danke im Namen aller User.

Mit freundlichen Grüßen.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.