Reduzierung Arbeitszeit rentenschädlich

von
Phantom

Hallo,

wenn mir Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung zugesprochen wird, ich aber die Hinzuverdienstgrenze um ca. 50,-- Euro überschreite, kann ich dann meine Arbeitszeit auch unter 3 Stunden täglich kürzen, damit ich die Rente auch erhalte, oder ist das rentenschädlich?

Gruß
Thomcat

von
KSC

Wer sollte Ihnen das verbieten?

Wenn Sie 50 € weniger verdienen und unter 3 Stunden täglich arbeiten kann das kaum verboten sein.

von
Bertem

Ja.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Phantom,

nur weil bei Ihnen ein Leistungsvermögen von mindestens drei Stunden festgestellt wurde, kann niemand Sie zwingen, auch wirklich 3 Stunden am Tag zu arbeiten (Sie würden die teilweise EM-Rente ja auch bekommen, wenn Sie gar nicht arbeiten würden). Die Vereinbarung einer reduzierten Arbeitszeit und damit eines geringeren und rentenunschädlichen Verdienstes ist eine Sachhe allein zwischen Ihnen und Ihrem Arbeitgeber.