Regelaltersrente im Ausland Chile beziehen

von
Renate Büring

Ich möchte wissen ob auch eine Zuschuss für die Private Krankenversicherung im Ausland
gezahlt wird.
Muss die Meldung für die KvdR auch ausgefüllt werden?

von
Bella

Die Meldung zur KVdR muss auch bei Wohnsitz im Ausland ausgefüllt werden, weil die verschiedenen Regelungen (Abkommen) geprüft werden müssen.

Ein Zuschuß zur privaten Krankenversicherung kann grundsätzlich nur geleistet werden, wenn die Versicherung der deutschen Rechtsaufsicht unterliegt.

Rentenanträge (auch für die deutsche Rente) sind grundsätzlich über die Rentenversicherung des Wohnsitzstaates zu stellen.

Experten-Antwort

Mit Chile besteht ein Sozialversicherungsabkommen, für das bei den Regionalträgern die Deutsche Rentenversicherung Rheinland zuständige Verbindungsstelle ist. Bei Fragen im Zusammenhang mit Chile wenden Sie sich bitte dorthin.

Deutsche Rentenversicherung Rheinland
Telefon: 0211 937-0
E-Mail: post@drv-rheinland.de

Sofern Sie bei einem Bundesträger (Deutsche Rentenversicherung Bund oder Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See) versichert sind, wenden Sie sich bitte direkt an diesen Träger.

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Baukredit mit 50+: Geld gibt’s auch im Alter

Auch ältere Menschen brauchen mitunter ein Darlehen von der Bank für eine Immobilie. Wie die Chancen stehen und was Verbraucherschützer raten.