Reha

von
Valentina S.

Frage:
Ist eine ambulante Anschlussheilbehandlung auch eine Reha?

Werden dafür ARZ/V0410 angerechnet?

Experten-Antwort

Hallo, Valentina,

Die Anschlussrehabilitation (auch Anschlussheilbehandlung) ist eine medizinische Rehabilitationsmaßnahme, die im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt durchgeführt wird. Erhalten Sie in dieser Zeit keinerlei Leistungen vom Arbeitgeber, Kranken- oder Rentenversicherung, können diese Zeiten als Anrechnungszeit berücksichtigt werden. Erhalten Sie allerdings während dieser Reha Leistungen vom Arbeitgeber in Form der Lohnfortzahlung oder andere Leistungen wie Krankengeld von der gesetzlichen Krankenkasse oder Übergangsgeld von der DRV, werden diese Zeiten in der Regel als Pflichtbeitragszeiten berücksichtigt.

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.

Rente 

Früher in Rente ohne Abschläge: Wenn die Altersteilzeit zu früh endet

Nach dem Ende der Altersteilzeit möchten viele die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten. Doch oft sind sie zu jung dafür. Was...