Reha

von
Barbara

Bitte Sie um Auskunft. Bin 53 J.alt, soll in Reha, habe starke Arthrose, Händen, Füßen, usw. habe 700 Euro Netto in St.Kl 5, mein Mann in ATZ auch kein hohes Einkommen. Bin ich von der Zuzahlung befreit wenn ich Reha bekomme? Diese Zuzahlung ist für uns viel Geld. Hat mein Arbeitgeber mit meiner Reha Kosten? Danke

von
User

Also genau genommen stehen die Antworten auf Ihre Fragen alle in den Merkblättern die Sie mit der Bewilligung erhalten haben.

Ihr Arbeitgeber muss insgesamt bei Krankheit 6 Wochen Lohnfortzahlung leisten. Eine Reha fällt da ebenfalls drunter. Hierbei werden aber Vorerkrankungstage der gleichen Krankheit angerechnet und die 6 Wochen können sich verringern. Ob der AG also tatsächlich den Lohn weiterzahlen muss, kann hier ohne Vorkenntnis des Falles nicht sicher beantwortet werden.

Genauso bei der Zuzahlung. Wenn sie Übergangsgeld erhalten, müssen Sie keine Zuzahlung entrichten.
Da Sie auch mit 700 Euro Netto unter der Befreiungsgrenze liegen und bei der Zuzahlungsprüfung nur auf IHR Einkommen geschaut wird, dürften Sie auch ohne Übergangsgeldzahlung befreit werden.

Alle Angaben ohne Gewähr, da wie gesagt der Sachverhalt nicht bekannt ist.

von Experte/in Experten-Antwort

Dem Beitrag von User wird zugestimmt, vorausgesetzt der Sachverhalt ist zutreffend. Bei weiteren Problemen und Fragen –wenn zum Beispiel die „Merkblätter“ nicht verstanden werden, ist eine persönliche Beratung in einer Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung ratsam. Die Ihrem Wohnort am nächsten gelegene Auskunfts- und Beratungsstelle können Sie unter dem Link "Service/Beratungsstellen" ermitteln. Außerdem können Sie sich doch auch jederzeit telefonisch an Ihren Rentenversicherungsträger (Rehabereich) wenden.