< content="">

Reha

von
Die Kleine

Hallo liebes Team,

anfang letzten Jahres habe ich über die DRV eine medizinisch-berufliche Reha gemacht. Den Ärzten und Therapeuten war es ganz wichtig das nach 6-12 Monaten eine erneute Reha gemacht wird, steht so auch im Bericht.
Lebe seit meiner Kindheit mit einer Behinderung, bin berufstätig.
Kann mir einer sagen wie meine Chance auf eine erneute Reha stehen, und wo muss ich diese beantragen?

Gruß Die Kleine

von
Schade

Und wieder bin ich weder Hellseher noch Prophet, was Ihre Chancen betrifft-wer im Forum soll das wissen?

Und den Antrag stellen Sie bei der Stelle, die die letzte Reha bewilligt hat.
Im Zweifel mit einem formlosen Schreiben, dem Sie eine Begründung Ihrer Ärzte beilegen.

von
!!!!

Schade, wie kann man nur so uberflüssigerweise unsachlich seine eigentlich Gute Antwort beginnen

von
Die Kleine

Habe gedacht das vielleicht jemand Erfahrungswerte kennt?

Kann ich die Vordruck Formulare die es hier auf der Seite gibt nehmen, wenn ja welche? Oder muss ich diese bei der DRV direkt anfordern?

Kann man einen Klinikwunsch angeben?

Gruß Kleine

Experten-Antwort

Hallo Die Kleine,

sofern die Durchführung der weiteren medizinischen Rehabilitation vor Ablauf von 4 Jahren im Entlassungsbericht angeregt wurde, wird der Rentenversicherungsträger diesen Bericht bei Ihrer erneuten Antragstellung hinzuziehen. Sofern sich die medizinische Notwendigkeit bestätigt, kann eine medizinische Reha-Maßnahme auch vor Ablauf von 4 Jahren bewilligt werden. Bitte stellen Sie hierzu einen neuen Antrag bei Ihrem damaligen Rehabilitations- bzw. Rentenversicherungsträger.

Die entsprechenden Vordrucke finden Sie im Internet unter www.deutsche-rentenversicherung.de unter dem Service-Menü Formulare und Publikationen. Hier wählen Sie bitte die Formulare Rehabilitation und nehmen das Antragspaket Medizinische Reha. Sofern Sie eine bestimmte Klinik für die Durchführung der medizinischen Reha-Maßnahme angedacht haben, sollten Sie dies in Ergänzung zu Ihrem Antrag formlos angeben. Ihr Rentenversicherungträger wird dann für Sie prüfen, ob eine erneute Kur und die Belegung dieser Klinik möglich ist.