Reha

von
Jana

ich habe einen Antrag auf med. Reha gestellt für meine Kinder und mich. Meins wurde bewilligt bei den Kindern nicht. ( Ein Kind unter 12 Jahre und ein Kind unter 4 Jahre). Nun habe ich ein großes Problem, ich habe einen Antrag für die Kinder als Begleitperson gestellt weil ich keine Möglichkeit habe die Kinder anderweitig unterzubringen. Ich bin alleinerziehend und wohne in einer ländlichen Gegend. Mir wurde gesagt, dass wenn die Klinik eine Kinderbetreuung anbietet es machbar ist. Soweit ich aber mitbekommen habe bietet diese Klinik keine an. Was passiert jetzt mit meinen Kindern ? Alleine zu hause können sie nicht bleiben.

Experten-Antwort

Hallo Jana,
es wird Ihnen dringend empfohlen, sich möglichst bald mit Ihrem Rentenversicherungsträger (Sachbearbeiter) in Verbindung zu setzen. Der Rentenversicherungsträger kann Ihnen sicherlich eine Auskunft darüber geben, in welcher medizinisch geeigneten Reha-Einrichtung eine adäquate Kinderbetreuung und Versorgung möglich ist. Dann müsste eine Umeinweisung dorthin beantragt werden. Evtl. gibt es in Ihrer Nachbarschaft, bei Freunden im Verwandtschaftskreis inzwischen doch eine Möglichkeit die Kinder zu betreuen, damit die örtliche Schule weiter besucht werden kann?
Rufen Sie also Ihren Rentenversicherungsträger an und überlegen mit ihm gemeinsam, welche Lösung gefunden werden kann.
Mit freundlichem Gruß