Reha

von
Georg Aufderheide

Ich bin selbstständig, 53 Jahre Alt, freiwillig gesetzlich versichert und zahle seit 2006 nicht mehr in die gesetzliche Rentenversicherung ein.
Habe ich Anspruch auf eine Reha Maßnahme? Und wer wäre der Maßnahmen Träger?

von
Klaus Aufderwiese

Zitiert von: Georg Aufderheide
Ich bin selbstständig, 53 Jahre Alt, freiwillig gesetzlich versichert und zahle seit 2006 nicht mehr in die gesetzliche Rentenversicherung ein.
Habe ich Anspruch auf eine Reha Maßnahme? Und wer wäre der Maßnahmen Träger?

Bei der Krankenkasse nachfragen!

von
Berater

Um es Ihnen so einfach wie möglich zu machen. Stellen Sie einen Antrag auf Reha bei Ihrer Krankenkasse oder Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger.
Beide Institutionen klären dann untereinander die Zuständigkeit und Sie erhalten von der letztendlich zuständigen Stelle einen Bescheid!

Experten-Antwort

Hallo Georg Aufderheide,

Leistungen zur medizinischen Rehabilitation können durch die gesetzliche Rentenversicherung erbracht werden, wenn Sie bei Antragstellung bereits 15 Beitragsjahre in der gesetzlichen Rentenversicherung haben oder
Sie bereits vermindert erwerbsfähig sind oder dieses in absehbarer Zeit zu erwarten ist und Sie die allgemeine
Wartezeit von 5 Jahren erfüllt haben oder diese als erfüllt gilt.
Sollten diese Voraussetzungen nicht erfüllt sein, ist der Antrag bei Ihrer Krankenkasse zu stellen.