< content="">

Reha-Antrag

von
Lippi

Ich habe einen Antrag auf eine onkologische Reha bei der ARGE in Bochum gestellt. Gibt es Fristen, in welcher Zeit über den Antrag entschieden werden muss? Wie stehen die Chancen, eine erneute Reha (Primärbehandlung 2009 abgeschlossen) bewilligt zu bekommen (Diagnosen: Überforderungssyndrom, Depression, Lymphöden)?

Experten-Antwort

Hallo Lippi,

bis spätestens zum Ablauf von zwei Jahren nach beendeter Primärerkrankung können im Einzelfall weitere onkologische Maßnahmen erbracht werden, wenn erhebliche Funktionsstörungen entweder durch die Tumorerkrankung selbst oder durch Komplikationen bzw. Therapiefolgen vorliegen.

Da dieser zwei Jahreszeitraum noch nicht verstrichen ist, wird die ARGE prüfen ob eine der o.g. Voraussetzungen bei Ihnen vorliegt.

Wir wünschen Ihnen für die weitere Genesung alles Gute.