Reha Antrag

von
Schilling

Hallo,

ich habe folgende Frage:

Von Antragstellung ab, wielange dauert es bis man Bescheid bekommt, wenn eine Reha via "Eilantrag" gestellt wurde?

von Experte/in Experten-Antwort

Guten Tag,
scheuen Sie sich nicht bei dem zuständigen Rehabilitationsträger anzurufen.
Ihnen geht es ja schließlich nicht darum zu erfahren, dass es eine 3-wöchige Frist gibt, während derer Sie eine Antwort haben müssten, sondern Ihnen geht es um eine Entscheidung in Ihrer Sache!
Viele Grüße

von
Schilling

vielen Dank für Ihre Antwort.

d.h. ich kann beispielsweise bei der Rentenversicherung in Karlsruhe einfach mal anfragen?

Beantragt wurde die Reha am 24.4. - also noch etwas warten mit der Anfrage, oder ist der Antrag schon in Bearbeitung?

von
User

Ist am 24.04. eine Eingangsbestätigung gekommen, oder haben Sie den Antrag an diesem Datum bei der Krankenkasse abgegeben?

6 Tage ist noch ein wenig knapp. Sie müssen überlegeben dass der Antrag erst beim Bearbeiter auf dem Tisch landen muss, dieser muss die ärztl. unterlagen dann an den medizinischen Dienst leiten, dann kommen die nach der Entscheidung wieder zurück und dann wird erst der BEscheid erteilt. Leider geht das alles nicht so schnell ;-)

Vielleicht warten Sie noch eine Woche, dann können sie gerne mal nachfragen.

von
Schorsch

Für mich wurde damals vom Krankenhaus aus eine Anschlußheilbehandlung (AHB) beantragt.

Trotz häufigerer Nachfragen des Krankenhauses bei der damaligen LVA passierte wochenlang gar nichts.

Nach ca. 4 Wochen erhielt ich dann eine Einladung meiner Reha-Klinik, mit dem Hinweis, dass meine Reha bereits 4 Tage später beginnen sollte.

In dieser kurzen Zeit war es natürlich unmöglich, noch rechtzeitig eine Bahn-Fahrkarte anzufordern und eine Gepäckabholung zu organisieren.

Den offiziellen Bewilligungsbescheid der damaligen LVA-Westfalen erhielt ich erst nachdem ich bereits 2 Wochen in der Reha-Klinik war.

Sie müssen also damit rechnen, dass Sie morgen Bescheid bekommen und dass bereits übermorgen Ihre Reha beginnt.

Genausogut ist es möglich, dass es noch einige Wochen dauert, bis Sie bescheid bekommen.

von
Schilling

Am 24.04. hat die Rentenversicherung Karlsruhe den kompletten Rehaantrag zugesandt bekommen.

Alles klar, dann werde ich mich in einer Woche mal ggf. informieren.

Sehr recht - Geduld muss man im Krankheitsfall viel mitbringen ;-)

Danke für Ihre Antwort.

von
Schilling

@Schorsch:

vielen Dank auch für Ihre Antwort.

Da ich sowieso krankgeschrieben zuhause bin, aber noch so "mobil" bin, um quasi morgen zur Reha antreten zu können u. alles für den Fall organisiert wäre, wäre mir ein "morgen geht es los" persönlich lieber, als wochenlanges Warten.

von
Onkel Otto

Zitiert von: Schilling

@Schorsch:

vielen Dank auch für Ihre Antwort.

Da ich sowieso krankgeschrieben zuhause bin, aber noch so "mobil" bin, um quasi morgen zur Reha antreten zu können u. alles für den Fall organisiert wäre, wäre mir ein "morgen geht es los" persönlich lieber, als wochenlanges Warten.

Die entsprechende Einrichtung muss ja auch erstmal einen freien Platz für Sie haben.
Sie bekommen von dort dann die Einladung.

von
Schilling

@Onkel Otto:

d.h. spätestens 3 Wochen nach Antragstellung eine Antwort von der Rentenversicherung.
Hoffentlich mit Genehmigung.

Und dort dann der Hinweis wo die Reha stattfinden wird?

Und dann noch zusätzlich Post von der Klinik selbst?

von
Schilling

und wie lange eine Reha dann geht, entscheidet der medizinische Dienst der Rentenversicherung, korrekt?

von
Schorsch

Zitiert von: Schilling

und wie lange eine Reha dann geht, entscheidet der medizinische Dienst der Rentenversicherung, korrekt?

Der sozialmedizinische Dienst der DRV entscheidet zunächst über die Dauer der Erstbewilligung.

Die Ärzte der Rehaklinik können aber Verlängerungen beantragen, die meistens unverzüglich genehmigt werden.

(So wurden aus meinen ursprünglich bewilligten 4 Wochen insgesamt 8 Wochen!)

von
Catweazle65

Ganz entscheidend bei der Dauer ist die Frage ob Sie Befunde mitgeschickt haben oder ob sich die Rentenversicherung erst alles zusammenholen muß.

Haben Sie alle Befunde mitgeschickt kann es ganz schnell gehen. Ohne Befunde müssen erstmal alle ihre Ärzte angeschrieben werden mit der Bitte um übersendung der Befunde... das kann u.U. sehr lange dauern.