Reha Antrag von der RV 10 Wochen rückdatiert?

von
Christiane 1954

Ich 64 J. beziehe seit dem 1.9.2018 Krankengeld und wurde am 22.10.2018 von der KK zum Reha Antrag aufgefordert.
Die 10 Wochenfrist wurde eingehalten und ich gab am 2.1.2019 auf Anraten der RV Mitarbeiterin meinen Reha Antrag fristgerecht persönlich ab. Ich bekam den entsprechenden Beleg für die KK, den ich faxte, Mailte und noch mit der Post zusandte.
Nun bekam ich die Reha Bewilligung:
"Sehr geehrte Frau Christiane, auf Ihren Antrag vom 22.10.2018 bewilligen wir Ihnen eine Reha...…
Ich bin überrascht, ich habe den Antrag am 2.1.2019 persönlich in der Rentenstelle abgegeben, die Dame sagte, es sei so okay...Hier im Forum hatte ich zuvor auch mal recherchiert, ob man die 10 Wochenfrist ausschöpfen könne...kann man, hieß es da!

Nun hätte ich den Reha Antrag am 22.10.2018 gestellt? Anstatt 2.1.2019??

Was hat es damit auf sich, weiß jemand, ob man das richtig stellen müsste oder ist es egal.

Danke für Antwort

von
Daniela

Normal ist es egal. Aber falls du danach Erwerbsminderungsrente beantragen willst, könnte das Antragsdatum für den Beginn entscheidend sein, welches hier großen finanziellen Unterschied ergeben kann. Also, ich würde es korrigieren lassen, Beleg hast du ja

von
W*lfgang

Hallo Christiane 1954,

das wirksame Antragsdatum ist Ihr Reha-Antrag, entweder mit Abgabe/Aufnahme des formularmäßigen Antrags oder auch bereits das Datum der Terminvereinbarung mit dem Ziel dieses Antrages, dazu:

http://rvrecht.deutsche-rentenversicherung.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_116R4.8

> weiß jemand, ob man das richtig stellen müsste oder ist es egal

Egal ist es nicht ganz, wenn - basierend auf dem Reha-Antragsdatum - hintendran eine EM-Rente festzustellen ist *). Ein möglicher Rentenbeginn zum 01.02.2019 (gegenüber 01.11.2018) hätte den Vorteil einer längeren Zurechnungszeit = etwas höherer Rente.

*) Folgt kein EM-Rentenverfahren, ist das Reha-Antragsdatum einfach egal und man/frau kann es so laufen lassen. Besser/vorsorglich doch eine 'Korrektur' zum richtigen Antragsdatum anfordern ...ließe sich im Rahmen eines Rentenverfahren natürlich auch noch nachholen.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo Christiane,

den Ausführungen von W*lfgang ist zuzustimmen. Sie sollten eine Korrektur des Antragsdatums prüfen lassen.

Interessante Themen

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.