< content="">

Reha Antritt mit vermutlicher Bindehautentzündung

von
Kai Reichna

Ich werde und möchte gern in 2 Tagen eine Reha antreten.

Und bekam vor über einer Woche eine Bindehaut Entzündung.
(kein Virus)

Ich wurde zwei Tage Krank geschrieben gehe trotz roten Augen bereits wieder Arbeiten, bis zum Tag der Abreise dann.

Da das Auge nicht tränt und ein Rückgang sichtbar ist war eine erneute Krankmeldung nicht notwendig, jedoch ist das Auge noch rot.

Und die Augentropfen soll ich weiter nutzen

Kann es sein das die Reha Klinik mich vor Ort wieder nach Hause schicken wird?
Oder soll ich gleich verschieben?

Soweit bin ich fit nur das ich keine strahlendes Augen habe.

Ich hoffe auf eine schnelle Antwort, morgen werde ich nochmal meinen Hausarzt aufsuchen, da ich ja aktuelle Unterlagen eh mitnehmen muss, aber bis dahin wäre es schon raus zu finden, ob ich Glück habe und doch anreisen darf.

Vielen Dank bereits für die Antwort.

von
Herz1952

Wenn Ihr Arzt sagt, Sie seien "Rehafähig" und wie Sie es geschildert haben dürfte dies der Fall sein steht der geplanten Reha nichts im Wege.

Ich denke auch, dass die Rehaklinik das so "nebenbei" mitbehandeln kann. Eventuell ist bei einer "Wassergymnastik" Vorsicht geboten.

Viel Erfolg für Ihre Reha und lassen Sie Spaß und Erholung nicht zu kurz kommen.

Reha erfahrenes "Herz1952"

Experten-Antwort

Wenn Sie akut nicht arbeitsunfähig sind, steht meiner Meinung nach einer Rehabilitation nichts im Wege. Sprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt darüber!

von
Kai Reichna

Vielen Dank,

die Augenärztin wie auch die Allgemeinärztin sahen heute auch kein Problem darin die Reha nicht anzutreten, da es nichts Ansteckend ist sieht nur *nett* aus.

Vielen Dank noch einmal für die schnelle Antwort.

von
Klartext

Reiss dich mal zusammen. Du hast nur ne lapidare Bindehautentzündung und bist nicht sterbenskrank. Reha wegen so einer Lapalie verschieben. Ich glaub es geht noch ...Oh Mann...