Reha-Antrittsfrist

von
SportFitt

Guten Tag,
Stimmt es,dass nach einer Bandscheiben OP der späteste Reha Starttermin nach 14 Tagen sein sollte? (Laut Sozialdienst).Obwohl der Chirurg eine Heilungszeit (im Klinikum,dann zu Hause) von 6 Wochen für angemessen hält,um danach in die Reha-Maßnahme zu gehen.
Vielen Dank.

Experten-Antwort

Hallo SportFitt,

eine Anschlussrehabilitation soll zeitnah - innerhalb von 14 Tagen - nach dem Ende der Akutbehandlung beginnen. Siehe hierzu folgendes Informationsblatt:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/Formulare/DE/_pdf/G0252.html

von
Gerd

Hallo SportFitt,

Ich habe das gleiche Problem.
Bin auch letzte Woche an der Bandscheibe operiert worden.
Ich soll auch zur Reha.
Eine Reha nach 2 Wochen wäre kontraproduktiv für die Heilung. Ich mache wenn möglich, aber lieber eine Ambulante Reha.
Vor 4 Jahren hatte ich schon einmal das gleiche.
Die Genehmigung hatte allein schon 5-6 Wochen gedauert.
Ich weiss aber nicht ob es immer so ist.

Mit freundlichen Grüßen
Gerd

von
Silvia

Hallo SportFitt

Wenn Ihr Operateur eine AHB innerhalb von 14 Tagen nach OP als zu verfrüht ansieht, dann sollte vom Klinikum (dem dortigen Sozialdienst) aus keine AHB für sie beantragt werden.

Der behandelnde Arzt kann mit Ihnen zusammen aber bereits einen Rehaantrag bei der KK/DRV stellen und auch darin begründen, warum er eine Reha nach OP zu einem späteren Zeitpunkt medizinisch als sinnvoll erachtet.

Nach meinen beiden BS-OPs (Plattenosteosynthese der HWS) erfolgte jeweils umgehend eine AHB nach dem KH-Aufenthalt heraus und mir hat es sehr bei der Gebesung geholfen, wieder umgehende Mobilität zu erfahren.

Jedoch bei meiner 7. Sprunggelenks-OP im vergangenem Jahr, empfahl der Operateur eine Reha frühestens 20 Wochen nach OP.
Er begründete dies medizinisch im Rehaantrag und die KK (als Rentnerin obliegt die Zuständigkeit zur Reha bei der KK) hielt sich ohne Probleme an diese zeitliche Vorgabe.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt und vor allem mit dem Kostenträger, wie die sinnvolle Antragstellung zur Reha für Sie ablaufen könnte, wenn eine AHB als zu verfrüht angesehen wird.

Alles Gute für Ihre OP und Reha wünscht Silvia

von
Aha

Zitiert von: Silvia
Hallo SportFitt

Wenn Ihr Operateur eine AHB innerhalb von 14 Tagen nach OP als zu verfrüht ansieht, dann sollte vom Klinikum (dem dortigen Sozialdienst) aus keine AHB für sie beantragt werden.

Der behandelnde Arzt kann mit Ihnen zusammen aber bereits einen Rehaantrag bei der KK/DRV stellen und auch darin begründen, warum er eine Reha nach OP zu einem späteren Zeitpunkt medizinisch als sinnvoll erachtet.

Nach meinen beiden BS-OPs (Plattenosteosynthese der HWS) erfolgte jeweils umgehend eine AHB nach dem KH-Aufenthalt heraus und mir hat es sehr bei der Gebesung geholfen, wieder umgehende Mobilität zu erfahren.

Jedoch bei meiner 7. Sprunggelenks-OP im vergangenem Jahr, empfahl der Operateur eine Reha frühestens 20 Wochen nach OP.
Er begründete dies medizinisch im Rehaantrag und die KK (als Rentnerin obliegt die Zuständigkeit zur Reha bei der KK) hielt sich ohne Probleme an diese zeitliche Vorgabe.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt und vor allem mit dem Kostenträger, wie die sinnvolle Antragstellung zur Reha für Sie ablaufen könnte, wenn eine AHB als zu verfrüht angesehen wird.

Alles Gute für Ihre OP und Reha wünscht Silvia

Da ist ja wieder unsere Silvia.
Wenn man hier im Forum häufiger zu Gast ist, hat man den Eindruck als wenn Sie schon sämtliche Krankheiten und deren Rehas durchlaufen haben. Sie müssen ja wirklich ein sehr kranker Mensch sein.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Betriebliche Altersvorsorge auch nachträglich vor Pfändung geschützt

Mit dem Pfändungsbeschluss Ihres Ex-Manns schließt eine Frau eine betriebliche Altersversorgung ab. Der Mann klagt bis zum Bundesarbeitsgericht. Warum...

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.