Reha bei Selbständigkeit - Übergangsgeld ohne in RV eingezahlt?

von
tabi

Hallo,
mein Bruder ist seit einigen Jahren selbständig und zahlt nicht in die Rentenversicherung ein. Da er einen schweren Unfall hatte, bekam er nun die Zusage für eine 4-wöchige Reha. Kann er Übergangsgeld erhalten?! Oder eine sonstige finanzielle Unterstütung für diese Zeit?

von
Jonas

Hallo!

Ihr Bruder kann kein Übergangsgeld erhalten.

Übergangsgeld kann nur erhalten, wer unmittelbar vor der Reha (oder Arbeitsunfähigkeit) auch Beiträge an die gesetzliche Rentenversicherung entrichtet hat (auch freiwillige Beiträge).

Evtl. zahlt eine private Krankenversicherung Leistungen, sofern dies vereinbart wurde. Dies müsste aus dem Vertrag (oder ggf. Rückfrage beim Versicherungsunternehmen) hervorgehen.

MfG

Jonas

Experten-Antwort

Ein Anspruch auf Übergangsgeld besteht nur, wenn unmittelbar vor Beginn der Rehabilitation / Arbeitsunfähigkeit Arbeitsentgelt oder Arbeitseinkommen erzielt wurde und Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung gezahlt wurden.

Bei Selbständigen müssen im Vorjahr des Reha-Beginns Beiträge zur Rentenversicherung vorliegen.