Reha-Entlassungsbericht

von
Nadine

Hallo,

ich habe heute meinen Reha-Entlassungsbericht zugeschickt bekommen. Auf der ersten Seite steht unter Punkt "AU bei Aufnahme" Ziffer 2, also Nein. Allerdings war ich durchgehen arbeitsunfähig und habe auch Übergangsgeld beantragt und bewilligt bekommen unter der Bedingung, dass dies nur gezahlt wird wenn durchgehende Arbeitsunfähigkeit bis zum Ende der medizinischen Rehabilitation besteht. Ich wurde arbeitsfähig entlassen, was auch ok ist, aber davor bin ich eigentlich arbeitsunfähig in die Reha. Nun habe ich Angst, dass ich Übergangsgeld zurückzahlen muss, weil die Klinik es falsch angegeben hat. Oder ist das so richtig?

Vielen Dank

von
Schade

Diese Angst dürfte unbegründet sein, da die DRV bei Arbeitsunfähigkeit ja das Krankengeld bis zur Reha gemeldet bekommt - daher dürfte die Angabe der Klinik diesbezüglich uninteressant sein.

Ggfl rufen Sie Montagmorgen bei der Sachbearbeitungan, wenn Sie das beruhigt.

von
Nadine

Ich habe davor kein Krankengeld mehr bekommen, sondern Alg 1 nach dem Nahtlosigkeitsverfahren. Wurde bereits ausgesteuert im Februar.

von
Schade

das ändert auch nichts......ruhig bleiben, das wird schon.....ÜG Anspruch besteht auch wenn zuvor ALG bezogen wurde.

von
Nadine

Vielen Dank :-)

von
Achill

Während einer Reha-Maßnhame gelten Sie als arbeitsunfähig, Sie stehen schließlich der Arbeitsvermittlung während der Reha nicht zur Verfügung.

Da Sie nun arbeitsfähig entlassen wurden, ändert sich nichts an Ihrer Situation und bekommen wieder Arbeitslosengeld.

Das Übergangsgeld wurde gemäß § 20 Satz 3 Nr. b zurecht gezahlt, da Sie vor Beginn der Leistung Arbeitslosengeld bezogen haben.

Experten-Antwort

Hallo Nadine,

Ihre Sorge ist aus meiern Sicht unbegründet. Unter Berücksichtigung der Anspruchsvoraussetzungen des § 20 SGB VI sollte Ihnen das Übergangsgeld rechtmäßig zustehen. Daran ändert auch ein ggf. fehlerhafter Eintrag im Rehaentlassungsbericht nichts.

von
Nadine

So, heute ist leider keine weitere Zahlung auf meinem Konto verbucht worden. Meine Reha ging vom 08.09 bis 12.10 und ich habe lediglich am 25.09 eine Zahlung bis einschl. 29.09 erhalten. Heute hätte der Rest bis 12.10 drauf sein müssen.

von
Nadine

Schubs

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.