Reha für pflegende Angehörige

von
Helga

Ich pflege meine Mutter, 86 Jahre, Pflegestufe 2, seit 3 Jahren. Da ich müde und ausgebrannt bin und nachts nicht mehr schlafen kann, habe ich bei der Rv einen Reha Antrag gestellt, der aber leider wegen der 4 Jahresfrist abgelehnt worden ist. Meine Frage: Wer hat ähnliches erlebt? Gibt es eine Möglichkeit über die Krankenkasse in die Reha zu fahren, denn ist habe gelesen, daß es nach dem Sozialgesetzbuch , Gesetzl. Krankenversicherung, § 40 , dann möglich ist, wenn ein Elternteil gepflegt wird.

von
User

Dies ist ein Forum der gesetzlichen Rentenversicherung.

Bitte wenden Sie sich mit Ihrer Frage direkt an die für Sie zuständige Krankenkasse.

Experten-Antwort

Hallo Helga,

für Rehabilitationsleistungen ist grundsätzlich der Rentenversicherungsträger vorrangig vor der Krankenkasse zuständig. Dies gilt auch für pflegende Angehörige. Damit werden Sie auch von der Krankenkasse keine Rehabilitationsleistung erhalten.

Die Krankenasse hat jedoch die Möglichkeit, als "niederschwelligeres" Angebot medizinische Vorsorgeleistungen (Präventionsleistungen) auch für pflegende Angehörige nach § 23 SGB V zu erbringen. Über den Umfang der von der Krankenkasse zu tragenden Kosten informieren Sie sich bitte direkt bei Ihrer Krankenkasse.

von
nockili

Hallo Helga , wenn die DRV die Reha abgelehnt hat kannst du einen Antrag bei der KK stellen . Ich pflege auch meine Demente Mutter ,leider blockiert bei mir die DRV eine Reha durch die KK. in dem sie mir eine Reha in ihren völlig ungeeigneten Häusern genehmigt, da die DRV sich nicht einmal die Mühe macht den Antrag sorgfältig zu lesen werden einfach Kliniken ausgewählt die man belegen möchte . Auf Grund meiner starken Schlafstörungen bin ich auch in keinem Haus der DRV gut untergebracht, nur meine Zeit zu verplempern damit die DRV Bund das Geld im eigenen System halten kann sehe ich nicht ein.Von meiner KK würde ich in ein spezielles Haus kommen in dem man meinen Krankheitsverlauf kennt und entsprechend erfolgreich behandeln kann. Zu dem würde eine Reha in diesem Haus günstiger sein als in einem Haus der DRV da diese sich nicht mit unsinnigen Kursen aufhalten sondern mir die entsprechende,erfolgreiche Behandlung zukommen lässt . ich wünsche dir viel Glück !