Reha genehmigt - Rehaklinik ändern ?

von
M. Hirth

Ist es möglich Die Rehaklinik zu ändern, von einer Psychosomatischen Klinik (liegt mir garnicht) in eine Somatische. Im Rehazeitraum hab ich Urlaub, kann man den Rehaanfang um ca 2 Wochen verschieben.

Danke !

von
Nix

Ja.
Es gibt ein Telefon.
Einfach mal benutzen

Nix

von
Klemens

Grundsätzlich ist natürlich die Änderung der Rehaklinik auf Antrag bei der RV möglich.

Wenn es aus medizinischen Gründen und aus Kostengründen möglich ist, wird man ihnen da sicher entgegen kommen.

Auch können Sie den Rehaantritt in Absprache mit der Rehaklinik und der RV um einige Wochen verschieben.

Sollten Sie allerdings von der Krankenasse zur Rehaantragstellung aurgefordert worden sein, müssen Sie einen verspäteteten Rehanatritt vorher mit ihrer Krankenkasse auf jeden Fall absprechen und sich quasi genehmigen lassen.

Ob allerdings die Möglichkeit der Änderung der kompletten Fachrichtung der Rehaklinik möglich ist, wage ich zu bezweifeln.

Aus guten - medizinischem - Gruenden wird man Sie in eine psychosomatische Fachklinik schicken wollen und nicht nur in eine rein somatische Rehaklinik.

Was nützt ihnen eine Reha wenn dort ihre Erkrankung nicht fachärztlich ausreichend behandelt werden kann ?

Aber schreiben Sie ruhig die RV an und teile nSie ihren Wunsch entsprtechned mit. Sie werden dann sehen inwieweit man ihnen entgegen kommen kann.

von Experte/in Experten-Antwort

Ich beantworte mal ihre zweite Frage zuerst:
- Die Einladung zur Reha-Maßnahme erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben eigenverantwortlich von der Reha-Klinik. Falls Sie einen anderen Beginn der Maßnahme wünschen, setzen Sie sich daher mit der Klinik in Verbindung, um einen anderen Termin zu vereinbaren.

Nun zu Ihrer ersten Frage:
- Wenn Sie die Behandlung in einer anderen Klinik wünschen, setzen Sie sich bitte mit der Sachbearbeitung Ihres Rentenversicherungsträgers in Verbindung. Falls möglich, geben Sie die von Ihnen gewünschte Klinik an, damit geprüft werden kann, ob die Durchführung der Reha-Maßnahme in der von Ihnen gewünschten Klinik möglich ist.

von Experte/in Experten-Antwort

Ich beantworte mal ihre zweite Frage zuerst:
- Die Einladung zur Reha-Maßnahme erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben eigenverantwortlich von der Reha-Klinik. Falls Sie einen anderen Beginn der Maßnahme wünschen, setzen Sie sich daher mit der Klinik in Verbindung, um einen anderen Termin zu vereinbaren.

Nun zu Ihrer ersten Frage:
- Wenn Sie die Behandlung in einer anderen Klinik wünschen, setzen Sie sich bitte mit der Sachbearbeitung Ihres Rentenversicherungsträgers in Verbindung. Falls möglich, geben Sie die von Ihnen gewünschte Klinik an, damit geprüft werden kann, ob die Durchführung der Reha-Maßnahme in der von Ihnen gewünschten Klinik möglich ist.