Reha im Eilverfahren

von
Angelika

Hallo Forum,

wir haben am 15.08. eine Reha im Eilverfahren genehmigt bekommen. Heute haben wir in der zuständigen Klinik angerufen, dort sagte man uns, es kann noch bis zu 5 Monate dauern. Es handelt sich um eine Traumatherapie. Mein Sohn will endlich wieder auf den Arbeitsmarkt. Macht es Sinn, wenn die Rentenversicherung noch eine alternative Klinik anschreibt? Oder was könnte man jetzt noch tuen, damit das auch wirklich im Eilverfahren läuft?

Mit freundlichen Grüssen

Angelika

Experten-Antwort

Hallo Angelika,

bitte wenden Sie sich umgehend an den Rentenversicherungsträger, damit geprüft werden kann, ob eine Klinikalternative mit einem früheren Aufnahmetermin zur Verfügung steht.

von
Angelika

Vielen Dank, haben wir gemacht und man versprach uns sich der Sache sofort anzunehmen.

Liebe Grüsse

Angelika

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Berufsunfähigkeit: Als Schüler schon versichern lassen?

Wer noch vor Ausbildungsstart eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, kann auf Dauer Tausende sparen.

Altersvorsorge 

Wie Sparer von Immobilienfonds profitieren können

Offene Immobilienfonds versprechen auch in Zeiten niedriger Zinsen stabile Renditen. Doch die Pandemie hat Spuren hinterlassen. Was das für Anleger...

Rente 

Rentenplus auch für Witwen und Witwer

Zum 1. Juli steigen die Renten – auch für Witwen und Witwer. Wer wie profitiert und wie Einkommen angerechnet wird.

Rente 

Rentenerhöhung 2022: Sattes Plus

Von Juli an bekommen Millionen Menschen deutlich mehr Rente. Warum das so ist und was die nächsten Jahre bringen könnten.

Altersvorsorge 

Forward-Darlehen: Günstige Bauzinsen sichern

Die Zinsen für Baukredite steigen wieder. Wer Haus oder Wohnung abbezahlt, kann deshalb oft schon jetzt von einer Anschlussfinanzierung profitieren.