REHA-kämpfen lohnt sich

von
Palme

Habe eine REHA von der eheml. LVA genehmigt bekommen. Diese wollte mich wieder an einen Ort schicken wo ich bereits eine REHA erhalten hatte und für meine gesundheitlichen Probleme bei dem ersten Aufenthalt überhaupt nichts gebracht hatte. Aufgrund meines Widerspruches kam ein erneuten Bescheid „Widerspruch“ abgelehnt. Da meine Aktenführung eigentlich nicht bei einer ehemaligen LVA sondern beim Bund sein sollte,
habe ich einen Rechtsanwalt eingeschaltet. Und siehe da, Aktenführung jetzt wieder in Berlin und REHA an einem für meine gesundheitlichen Probleme geeigneten Ort.
Warum nicht gleich so ? Da die DRV unterlegene Rechtsstreitpartei ist, darf die ehem. LVA nun noch zusätzliche Kosten übernehmen, die von uns als "Versicherungsbeiträge" abgeführt werden. So wird mit unseren Versicherungsbeiträgen umgegangen !!!

Also für alle die im Streit liegen mit der DRV – kämpfen !!!!

von
Bongo-Bimbo

Herzlichen Glückwunsch!

von
Birke

"........Da die DRV unterlegene Rechtspartei ist, darf die ehemalige LVA nun noch zusätzliche Kosten übernehmen, die von uns als "Versicherungsbeiträge" abgeführt werden..........."

Wetten, dass Ihre REHA deutlich mehr Versichertengelder verschlingt, als die "zusätzlichen (Anwaltskosten)", die SIE unnötiger Weise verursacht haben ? (Ein Sozialverband hätte das Gleiche erreicht und wäre DEUTLICH billiger gewesen !)
Hauen Sie doch bitte nicht so sehr auf den Putz ! Oder machen Sie vielleicht nie Fehler ?

Viel Spass bei Ihrer REHA !

von
ggg

was soll der Angriff?
Die Aussage ist doch richtig!

von
Birke

........was soll denn daran richtig sein ?

Experten-Antwort

So wie Sie den Sachverhalt schildern ist man Ihnen im Rahmen der Gewährung von Leistungen zur Teilhabe ihren Wünschen in Bezug auf einen geeigneten Reha-Ort nachgekommen.

Warum das so ist, wird Ihnen nur der zuständige Reha Träger wissen (nicht das Forum).

Soweit Sie hier aber auch den Beitrtag posten um mitzuteilen, dass in Ihrem Fall Gelder der Versichertengemeinschaft unwirtschaftlich eingesetzt wurden, ist dies nicht nachvollziehbar.

Die Erbringung einer medizin. Reha kostet indes Geld und wenn Sie sich überlegen bei welchem privaten Anbieter Sie - neben Leistungen zur Rente, Kindererziehung, Pflege etc. - mit vergl. finanziellem Aufwand eine solche Leistung erhalten, werden Sie verstehen, wie wirtschaftlich doch Ihre Beiträge zur gesetzlichen RV eingesetzt werden.

MfG

von
R t B

Tach Experte,

Sie haben natürlich recht wie immer.Und was aus meinen Beiträgen werden könnte,wenn ich diese bei eine privaten Anbieter anlegen dürfte ist ja dann auch klar.So werde ich dann mal ,mit 900 Euro und etwas mein Alter fristen dürfen.Aber das ist ja nach Blüm eine Milchmädchenrechnung.

Experten-Antwort

Schön, dass Sie sich am Forum beteiligen. Wenn Sie sich über die Kosten von Leistungen zur medizinischen Rehabilitation und Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben informieren möchten, empfehle ich im konkreten Fall Rücksprache beim Leistungsträger zu halten.

Es geht hier durchaus um doch sehr beachtliche Beträge.

In Bezug auf einen anderen Beitrag möchte ich Sie darum bitten, sich in Bezug auf politische Äußerungen oder Wertungen zu mäßigen.

MfG

von
Hinweis

Lesen Sie die "Spielregeln" und hören Sie mit den Beleidigungen auf.
Ungeheuerlich, was sich manche einbilden!

von
R t B

Entweder bleiben Sie bei Ihrem Nich "Experte" oder bei "Hinweis".Die dauernde Wechslerei des Nick ist lächerlich.Hier wird und wurde niemand beleidigt.Außer Sie fühlen sich auf Ihren Schlips getreten,dass Sie sichj beleidigt fühlen.Das ist aber dann ein anderer Sachverhalt.Ich habe eine positive Wertung über eine Antwort eines Experten abgegeben.Dazu festgestellt,dass man auch mal über die Spielregeln hinaus antworten kann.Also immer noch keine Beleidigung von iergend Jemand.Zweitens habe ich bemerkt,dass meine RV.Beitäge bei einem privaten Anbieter besser aufgehoben gewesen werden.Weiter,dass meine zukünftige Rente ein Witz ist.Wo ist da eine Beleidigung?Das sind Tatsachen die anscheinend immer noch nicht jeder in diesem Land zur Kenntnis genommen hat.Jetzt können Sie losheulen!

von
ggg

Es ist richtig, Entscheidungen der Rentenversicherung nicht einfach so als gottgegeben hinzunehmen, sondern seine Interessen weiter zu verfolgen.

Es ist richtig, dass damit unnötige Kosten entstehen

Es ist richtig, auch hier, oder sogar besonders hier, über Erfolge im Streit über Entscheidungen, die man für falsch hält, zu berichten.

von
pst

Es ist leider so, wenn bestimmte User hier posten, werden seitens der (selbsternannten oder beauftragten ?) Interesenvertreter der DRV die Wege der Sachlichkeit verlassen. was bleibt sind nicht mehr sachliche Inhalte, sondern nur noch das Bestreben, diesen User zu bekämpfen, zu verunglimpfen .

Kein guter Stil, eher der den man braucht um etwas zu schönreden

von
M

Warum sollte sich der Experte hinter einem anderen Nicknamen verstecken ??

Und ob sie bei dem Gesamtpaket der DRV (Altersrente, EM-Rente, Witwenrente, Waisenrente, medizinische Reha, berufsfördernde Leistungen, anteilige Tragung des KV-Beitrages) mit gleich hohem Beitrag privat ähnliches gefunden hätten wage ich doch sehr stark zu bezweifeln...

von
RAT

Sie f ü h l e n sich doch nur beleidigt!

Oftmals fühlen sich "Beleidigte" viel beleidigter, als sie sind!

von
R t B

Guter RAT, lieber M,

es eigentlich zu blöd auf solche Außerungen wie Iher zu reagieren.Aber weil heute Freitag ist und Sie anscheinend nicht verstehen können oder wollen.Der sogeannate Experte mokiert sich einmal und ich antworte ihm.Dann mokiert er sich plötzlich unter einem weiteren anderen Nick.Ich unterstelle dies mal.Aber wen man sich dieses Forum betrachtet kommt einem dieser Verdacht.Lesen Sie doch einfach mal meine Beiträge.Wo ist da eine Beleidigung?Sind Sie so dünnhäutig?Man sollte mal eines nicht vergessen.Als Arbeitnehmer zahlen wir Beiträge zur RV.Aslo ergibt sich daraus unter anderem ein Anspruch auf Reha-Leistungen.Ich bin also kein Schmarotzer oder Schnorrer.Ich möchte nur das was mir zusteht.Aber hin und wieder erweckt die RV.und User wie Sie und etc.den Eindruck,man wäre ein Bittsteller.So wird man dann auch als mal behandelt.Aber ich habe Beiträge dafür gezahlt!Das diese Leistungen Geldkosten brauchen Sie mir nicht zu sagen.Das ist bekannt.Aber wie bei allen Versicherungen ist auch bei der RV.so,dass wenn die Versicherung leisten soll es dann nicht so einfach ist wie die Beiträge zu kassieren.Die RV.verwaltet lediglich diese Beiträge.Gehören tun diese aber den Beitragszahlern.Und da sollte allen Usern wie z.M,RAT usw.mal wieder klar werden.
Schönen Sonntag noch und ein glückliches Leben.

von
RAT

Sie haben etwas auf sich bezogen, was an "Hinweis" gerichtet war!

Und dass hier einer der DRV er seinen Nicknamen schneller ändert als die Luft in seiner Lunge merkt doch fast jeder!

von
RAT

Wenn sie dieses Forum genauu betrachten, werden sie sehen dass der "User mit den vielen Namen" sich sehr oft selber bestätigt und mit sich sellber diskutiert - ganz besonders wenn es gegen jemanden geht

von
Neuer Nickname

........wetten, dass es hier MEHRERE User gibt, die mehrere Nicknamen verwenden ?
Sie und RtB doch z.B. auch !
(Das hat mir meine Glaskugel verraten !)
Im Grunde genommen ist das ja auch völlig egal, da Ihre sogenannten Beiträge ohnehin niemanden interessieren !

Schönen Abend noch !

von
RAT

G Ä H N lotscher

von
Und wieder ein neuer Nickname

........Ihr letzter Kommentar spricht doch wohl für sich !
(Primitiver geht´s nimmer !)