< content="">

Reha Klinik wechseln?

von
sweetmell

Hallo,
mein Man befindet sich seit einer Woche in einer Reha Suchtklinik.Er möchte dort eine Langzeittherapie machen.
Leider herrschen in dieser Klinik katastrophale Zustände.
Es findet keine richtige auf meinem Mann zusammen gestellte Therapie statt.Nur 2 x die Woche Gruppentherapie und sonst gar nichts.Sporttherapie findet auch nicht statt.
Die ganze Klinik ist eine Baustelle mit extremer Lärmbelästigung,schlimme hygienische Zustände in der Küche,es werden verdorbene Lebensmittel serviert
Mein Mann wird zunehmen depressivere weil er sich dort nicht wohl fühlt und man ihm nicht hilft.
Er möchte eine vernünftige Klinik wo eine Therapie stattfindet die für ihn geeignet ist.
Wie ist ein Wechsel der Klinik möglich?
Was kann mein Mann unternehmen?

Experten-Antwort

Die Zustände, die Sie schildern, sind schon sehr besorgniserregend. Eine erfolgreiche Langzeittherapie ist deshalb auch fraglich. Ihr Ehemann soll sich so schnell wie möglich telefonisch mit dem Kostenträger dieser Langzeittherapie = zuständiger Rentenversicherungsträger in Verbindung setzen. Alle Missstände sollen dort genannt werden. Nur über diesen Weg kann eine –wenn möglich- sehr schnelle Lösung gefunden werden.