Reha-Maßnahme

von
Heijessi

Guten Abend,
ich habe im September 08 eine Reha-Maßnahme bewilligt bekommen. Jetzt warte ich schon die ganze Zeit auf den Termin der Klinik. Heute habe ich dort angerufen. Dort wurde mir mitgeteilt, dass ich noch bis Ende März 09 warten müsste. Ich werde allerdings im Juni 2009 ausgesteuert. Ich finde, es eilt jetzt mit der Reha. Was kann ich tun, damit das ganze ein bisschen beschleunigt wird. Gilt die Bewilligung der Reha überhaupt noch? Die Warterei ist ausserdem überhaupt nicht förderlich für meine Gesundheit. Für Antworten wäre ich dankbar.
VG Heij.

von
Corletto

Und was sagt die Klinik warum man ihnen keinen Termin gibt ???

Normalereise bekommt man nach Bewilligung der Rehamassnahme spätestens nach 2-3 Wochen von der Rehaklinik den Rehaantrittstermin mitgeteilt.

Verstehe ehrlich gesagt nicht, warum Sie seit über 1/2 Jahr abwarten ohne selbst massiv
den Termin bei der Klinik oder dann bei der RV angefordert haben.

Es geht doch um IHRE Gesundheit - SIE wollen doch die Reha...

Rufen Sie sofort am Montag
bei ihrer Rentenversicherung direkt an und schildern Sie den Fall.

Die RV wird sich dann direkt mit der Klinik in Verbindung setzen und Druck machen, das Sie nun endlich den Termin bekommen.

Das nun seit September soviel Zeit unnütz verstrichen ist und Sie jetzt kurz vor der Aussteuerung stehen ist aber auch zumindest mit ihre Schuld !

von
Chris

Bei psychosomatischen Rehabilitationen sind die Aufnahmezeiten schon sehr lang.

Wenn die DRV sie als "Eilfall" angemeldet hat, sollte die Aufnahme jedoch schneller als 1/2 Jahr möglich sein. Fragen Sie mal in der Klinik nach, danach klären Sie das mit dem Sachbearbeiter.

von
KK

Wenn Sie schon so lange Krankengeld beziehen,ist schon alleine die Krankenkasse daran interessiert,saß Sie schnellstmöglichst in der Reha-Klinik aufgenommen werden.Also.Am Montag Ihre Krankenkasse anrufen und dort sagen was Sache ist.

von
Heijessi

Hallo,

der Grund für eine gewisse Verzögerung ist, dass ich meine Tochter mitnehmen muss, und Mutter-Kind Zimmer dort ziemlich rar sind. Aber sooo lange...

von
Corletto

naja , dann wird es wohl am Mutter und Kind Zimmer liegen.

Meine Psychosomatische Reha
hat vom Antrag bis zum Antritt ganze 4 Wochen gedauert....

Sicher kann es länger dauern , aber zumindest den Rehaantrittstermin gibt die Rehaklnik eigentlich ja immer sofort bekannt - auch wenn dieser dann 4-5- Monate später erst ist.

Experten-Antwort

Hallo Heijessi,
setzen Sie sich am besten gleich heute mit mit dem Kostenträger (Rentenversicherung oder Krankenkasse) in Verbindung und schldern Sie den Sachverhalt. Eventuell kann man eine andere Klinik für Sie finden, in der schneller ein Zimmer für Sie und ihr Kind frei ist.