< content="">

Reha-Maßnahme

von
Heijessi

Guten Tag, bereits vor ein paar Tagen hatte ich hier im Forum nachgefragt, was ich tun kann, damit meine Reha-Maßnahme schneller stattfinden kann (Die Reha-Klinik teilte mir einen Termin Ende März/Anfang April mit). Nachdem ich per Fax letzte Woche noch an die DRV geschrieben hatte und das Problem mitgeteilt habe, bekomme ich heute die Nachricht, dass ein früherer Aufnahmetermin (auch für eine andere Klinik) nicht möglich sei.

Was kann ich denn jetzt noch tun? Wie berichtet, droht im Juni 2009 die Aussteuerung. Ich habe 6 Wochen bewilligt bekommen, habe aber auch schon von Verlängerungen gehört. Ich wäre Ende Mai mit der Reha fertig und wahrscheinlich überhaupt keine Zeit mehr für eine Eingliederung.

Danke im voraus
Gruss H.

Experten-Antwort

Treten Sie die &#34;Kur&#34; an und klären weitere Schritte beim Sozialdienst in der Kurklinik. Etwas anderes kann Ihnen keiner in diesem Forum raten, da Sie bereits mit der Sachbearbeitung gesprochen haben und es keine andere Möglichkeit gibt.

von
Katja

ich war auch bei einer med. Reha.
Dort werden Soziale Fragen geklärt.
Man kann dann auch über die DRV eine Art von Wiedereingliederung bekommen - das läuft dann über nen Antrag zur Teilhabe, soviel wie ich weiß.