REHA nach Aussteuerung und während Bezug von ALG 1 danach Rente?

von
Erwin

Hallo, ich bin 60 Jahre alt, habe einen Behindertengrad von 60 G.
Ich bin Ende Sept. nach 18 Monaten ausgesteuert, habe vor 3 Monaten Reha-Antrag gestellt, aber erst für November einen Termin zur Reha bekommen, d.h., dass ich dann schon ALG 1 beziehen werde. Wie wird das Übergangsgeld berechnet?

Auf Grund meiner schweren Erkrankung muss ich wohl Rente beantragen.
Ab 1.4.2014 könnte ich Rente für Behinderte mit 10,8% Abschlag beantragen.
Oder ist es sinnvoller, die volle Erwerbsminderungsrente mit gleichem Abschlag zu beantragen?

Danke vorab für die Antworten.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Erwin,

Übergangsgeld erhalten Sie dann in Höhe des Alg1.

Hinsichtlich der Rentenansprüche lassen Sie sich bitte einen Termin bei Ihrem Rentenversicherungsträger geben.

von
Sachbearbeiter DRV Bereich Reha

Die Antwort des Experten ist so nicht ganz richtig.

Bei durchgängiger Arbeitsunfähgikeit ab Beginn Aussteuerung bis Rehabilitationsbeginn ist auf die Krankengeldberechnung abzustellen.