Reha Nachsorge

von
Helmut

Habe nach meiner Reha eine IRENA Verordnung bekommen.
Möchte gerne wissen, woran sich IRENA und T-Rena unterscheiden. Dauer? Trainingseinheiten? Trainingszeit?
Danke in voraus für alle Antworten.

von
Helmut

Die habe ich schon gesehen. Ich finde aber nirgendwo woran die sich unterscheiden.

Experten-Antwort

Hallo Helmut,

hier ein paar weitere Informationen:

IRENA: Es werden Leistungen aus mindestens zwei Therapiebereichen erbracht. Neben dem gerätegestützten Training von Kraft, Ausdauer, Koordination, Beweglichkeit und Muskelaufbau werden weitere Behandlungskomponenten, wie z. B. Ernährungsberatung oder Patientenschulung, in angemessenem Umfang in die Behandlung integriert. IRENA kann nur in Rehabilitationseinrichtungen durchgeführt werden. Der Umfang der IRENA-Leistung beträgt je nach Bedarf bis zu 24 Behandlungseinheiten. Eine Behandlungseinheit beträgt mindestens 90 Minuten. Es findet ein ärztliches Aufnahme- und Abschlussgespräch mit dem Versicherten statt.

T-RENA: Es werden Leistungen aus einem "Therapiebereich": Kraft, Ausdauer, Koordination, Beweglichkeit und Muskelaufbau erbracht. In der Regel umfasst T-RENA 26 Behandlungseinheiten, die in einer offenen Gruppe bei einer Gruppengröße von bis zu 12 Personen stattfinden. Die Dauer der Behandlungseinheiten beträgt jeweils 60 Minuten. Die erste Behandlungseinheit à 60 Minuten erfolgt üblicherweise als Einzelleistung zur Einführung in T-RENA und Abstimmung des Trainingsplans mit dem Versicherten. T-RENA ist kontinuierlich durchzuführen. Aus trainingstherapeutischen Gesichtspunkten sollten zwei Termine pro Woche stattfinden. Um ein Übertraining in Folge zu kurzer Regenerationszeiten zwischen den Trainingseinheiten zu verhindern, darf nicht an aufeinanderfolgenden Tagen trainiert werden. Die Ruhetage
(ein bis drei Tage) richten sich nach der individuellen Regenerationsfähigkeit der Teilnehmer.
T-RENA wird in Reha-Einrichtungen oder von der DRV speziell hierfür zugelassene reha-komplementäre Einrichtungen
(z. B. physiotherapeutische Praxen, sonstige ambulante Reha-Zentren und andere geeignete Einrichtungen)erbracht.

Beste Grüße

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.2019, 08:45 Uhr]