Reha od rente?

von
LUCA

Ein Freund ist 41 Jahre, seit 2 Jahren aufgrund von Burnout aus dem Job draußen. Kasse sagt, er soll Erwerbsminderungsrente beantragen. Er kann sich mit dem Gedanken nicht so recht anfreunden, aber auch nicht mit arbeiten. Meine Idee: Reha. Er kann sich kaum noch mehr als eine halbe stunde konzentrieren, verbringt oft den ganzen Tag mit schwarzen gedanken im Bett. Kann eine Reha ihn wieder auf die Füsse helfen? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden (rechtlich und medizinisch) und welchen Weg muss man gehen?
Danke für Informationen und Meinungen!

von
Nix

Hallo LUCA!
Er sollte einen Antrag auf medizinische Leistungen zur Rehabilitation stellen.
Wenn Erwerbsminderung vorliegt, dann gilt der Reha-Antrag als Rentenantrag und er bekommt direkt Erwerbsminderungsrente zugesprochen. So schlägt er zwei Fliegen mit einer Klappe. Oder er wird erst in Reha geschickt und anschließend entscheidet der RV-Träger anhand des Entlassungsberichts, ob Erwerbsminderung vorliegt. Er ist ja schließlich erst 41 Jahre alt.

Viele Grüße
Nix

von
Volker

Naja, wenn jemand " fast den ganzen Tag mit schwarzen Gedanken im Bett verbringt " ist wohl eher eine AKUTbehandlung angesagt, als sich Gedanken um eine med. Reha zu machen.

Diese Schilderung sieht meiner Meinung nach nicht "nur " nach einem Burn-Out aus, sondern eher nach einer sehr schweren Depression und da wird eine med. Reha - im derzeitigen Stadium des Patienten - wenig bis nichts helfen...

Die Frage ist auch, was ist in den letzten 2 Jahren eigentlich an Behandlungen passiert ?
Ist ihr Freund bereits in psychiatrischer Behandlung ?

Wenn ja, sollte eigentlich der behandelnde Psychiater ihre Fragen besser beantworten können , als ein Forum wie dieses hier...

von
Ab ins Krankenhaus

Zitiert von: LUCA

Ein Freund ist 41 Jahre, seit 2 Jahren aufgrund von Burnout aus dem Job draußen. Kasse sagt, er soll Erwerbsminderungsrente beantragen. Er kann sich mit dem Gedanken nicht so recht anfreunden, aber auch nicht mit arbeiten. Meine Idee: Reha. Er kann sich kaum noch mehr als eine halbe stunde konzentrieren, verbringt oft den ganzen Tag mit schwarzen gedanken im Bett. Kann eine Reha ihn wieder auf die Füsse helfen? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden (rechtlich und medizinisch) und welchen Weg muss man gehen?
Danke für Informationen und Meinungen!

Ihr Freund ist leider ein Fall für die Psychiatrie. Und von da aus kann er dann auch eine Reha beantragen.

Übrigens: Die Psychiatrien sind besser als ihr Ruf.

von
Unity Medicus

Guten Abend user Luca!

Ich kann mich den Äusserungen von Volker nur anschliessen; die Meinung von user "ab ins Krankenhaus" scheinen mir doch wirklich -im neg. Sinne- ziemlich überspitzt zu sein.

Es kann doch eigetlich garnicht angehen, dass seit 2 Jahren keine -zumindest ambulante- psychopathrische Behandlung UND eine eine gleichzeitige Psychotherapie erfolgte? Wat hat ihr Freund denn die letzten 2 Jahre gemacht? Nur mit "schwarzen Gedanken" im Bett gelegen, hallo? Der erste Ansprechpartner wird ja wohl der HA gewesen sein; war das wirklich so ein med. "Vollpfosten", dass der nicht gleich reagiert hat?

Wie Volker schon anmerkt: jetzt ist "das Kind wohl erst leider mal in den Brunnen gefallen", meint, Akutbehandlung von nöten. Dann werden die Ärzte sicher im Anschluss wissen, was dem Jung danach gut tut -kann natürlich auch ne "med. Reha" sein, das wird sich dann herausstellen!

Also: seien SIE zumindest ein wahrer Menschenfreund und helfen ihrem Freund in seiner -z.Zt. sicherlich schweren- AKUTnot!

In diesem Sinne...
schlafen Sie wohl...
...Unity Medicus!

von
-_-

Zitiert von: LUCA

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden (rechtlich und medizinisch) und welchen Weg muss man gehen?

Lesen Sie hier:
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/de/Navigation/Rehabilitation/leistungen/med_reha_node.html

von
Elisabeth

Ich könnte tatsächlich einen Antrag auf Eu-Rente empfehlen. Wenn die DRV der Meinung ist, dass ein Reha indiziert ist, bekommt er die Reha. Wenn man die Rente beantragt hat, wird per Eilantrag entschieden und in deinem Fall muss sich doch irgendetwas bewegen.

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.