Reha über Rente

von
Fragender

Hallo !
Kann ich über meine Rentenversicherung eine Reha anstreben. Bin selbständig seit 1991 und zahle seitdem nicht mehr in die RV ein.
Mir wurde aber gesagt, dass wenn ich mehr wie 15 Jahre in die Rente eingezahlt habe ich einen Reha Anspruch über die Rentenversicherung hätte. Die 15 Jahre habe ich.
Nun möchte ich allerdings nicht die ganzen Anträge ausfüllen, wenn es dann heisst über die Rentenversicherung haben sie keinen Anspruch.

von
Sachbearbeiter DRV Bereich Reha

Sie haben mit Entrichtung von mind. 180 Monaten Pflichtbeiträgen die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen erfüllt.

Natürlich dürfen keine Ausschlussgründe i.S.v. § 12 SGB VI vorliegen.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Fragender,

die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen für eine Reha-Maßnahme haben Sie mit den 15 Jahren erfüllt. Natürlich müssen auch die medizinischen Voraussetzungen erfüllt sein:
Ihre Erwerbsfähigkeit muss erheblich gefährdet oder gemindert sein und es muss wahrscheinlich sein, dass durch die Reha diese Erwerbsfähigkeit gebessert werden kann.
Das kann natürlich nur bei Antragstellung geprüft werden.

von
F

ist es nicht so das die drv eine reha grundsätzlich nur zahlt um die zahlung einer erwerbsminderungsrente zu verhinderten???

ein selbständiger der schon seit jahren nichts mehr in die rentenkasse eingezahlt hat bekommt sowieso keine erwerbsminderungsrente!!!

wieso sollte die drv also die kosten für die reha übernehmen???

danke für aufklärung

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo F,

die Rentenversicherung leistet eine Reha, wenn damit eine drohende Erwerbsminderung verhindert oder eine schon bestehende Erwerbsminderung beseitigt werden kann. Das ist ihre gesetzlich festgelegte Aufgabe. Es ist nicht erforderlich, dass auch die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen für eine EM-Rente erfüllt sind.