Reha Übergangsgeld-Zusatzzahlung

von
Manuel

Mein Vater geht nächsten Monat in med. Reha.

Übergangsgeld ist bereits beantragt. Dadurch ist man ja von der Zusatzzahlung befreit.

Muss man dafür noch einen Extra Antrag stellen oder wird man automatisch davon befreit.

Ich habe mich bereits im Internnet zu diesem Thema informiert. Wenn man einen Antrag stellen muss dann wäre es ja "G160" dort ist aber nirgends angemerkt das man befreiung der Zusatzzahlung beantragt wegen Übergangsgeld.

von
User

Man wird automatisch davon befreit. Sie können das Formblatt G160 aber auch gern einsenden, ist das doch eines der kürzeren Formblätter (im Vergleich zum G510) ;-)

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Manuel,
sie haben nichts weiter zu veranlassen.
Sollte Ihr Vater einen Anspruch auf Übergangsgeld haben, erfolgt die Zuzahlungsbefreiung automatisch.
Freundliche Grüße

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 27.05.2015, 08:36 Uhr]

von
Manuel

Ich danke dem User und dem Experten für die schnelle Antwort.

Aber warum ist das nirgends vermerkt das man automatisch befreit wird.

Habe den Antrag nochmal durchgelesen und nichts gefunden.
Wurde mir auch bei der ersten Beratung bei der Deutschen Rentenversicherung nicht gesagt.

Mit freundlichen Grüßen
Manuel
(Thema kann danach geschlossen werden)

von
_ich

Im Formular G103 (Information zum Antrag auf Leistungen zur Teilhabe) ist unter Punkt 5 die Zuzahlung geregelt:

darin: Die Zuzahlung entfällt außerdem
...
- für Tage, für die Sie Übergangsgeld erhalten, sofern Sie nicht neben dem Übergangsgeld zusätzlich Erwerbseinkommen beziehen...

von
Manuel

dann habe ich das überlesen
okay danke