Reha und Corona

von
Eckhard

Guten Morgen, ich wüsste gerne ob ich bei einem Corona Ausbruch in der Reha Einrichtung an den angesetzten Therapien teilnehmen muss??

von
corona

Bei einem Corona-Ausbruch wird das Gesundheitsamt der Klinik sagen, was noch angeboten werden darf und was nicht. Das geht dann bis zur Schließung.
Wenn Sie sich bei Angeboten unwohl fühlen, sollten Sie das mit dem Personal besprechen. Auch hier wird alles möglich sein, von einzelne Therapien nicht wahrnehmen bis zum Abbruch der Maßnahme.

Experten-Antwort

Den Ausführungen von "Corona" ist an sich Nichts hinzuzufügen. Das Gesundheitsamt wird in Absprache mit der Rehaklinik Regelungen treffen und umsetzen. Für individuelle Absprachen zwischen Klinik und Patient wird jede Klinik Verständnis entgegen bringen, soweit diese verhältnismäßig sind.

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.