Reha & voll EM-Rente

von
Stef

Hallo zusammen,

ich habe vor über einen Jahr während eines Aufenthaltes in einer psych. Klinik einen Antrag auf Leistungen zur Teilhabe am Arbeitslebeen gestellt. Dieser Antrag wurde vor kurzem genehmigt. Im gleichem Atemzug schickte man mir quasi die "bitte" mit, bei der örtlichen Rentenstelle einen formalen Antrag auf EM-Rente zu stellen. Hab ich getan, die -volle- EM-Rente wurde für 1,5 Jahre bewilligt, da die Voraussetzungen gegeben sind. Somit habe ich zwei Bewilligungen, eine für die Reha, eien für die volle EM-Rente. Ist die Reha nun durch die Bewilligung des EM-Rentenantrages somit automatisch aus der Bewilligung gefallen? Es erging diesbezüglich noch kein Bescheid. Ich kann mir nicht vorstellen, das EM-Rente und gleichzeitige Zahlung einer Reha über den selben Träger möglich ist.

Wäre nett, wenn mich jemand darüber aufklären könnte.

Viele Grüsse & Danke

von
W*lfgang

Zitiert von: Stef
Ich kann mir nicht vorstellen, das EM-Rente und gleichzeitige Zahlung einer Reha über den selben Träger möglich ist.
Stef,

möglich schon, und individuell auch gewollt. Wenn durch die Reha die geminderte Erwerbsfähigkeit 'vorzeitig' oder überhaupt wieder hergestellt werden kann, die Rente entfällt und Sie für viele Jahrzehnte wieder fit für den Arbeitsmarkt gemacht werden, statt nicht absehbare Rentenzahlungen zu erhalten - winwin für beide.

2 Zahlungen parallel werden Sie natürlich nicht erhalten. Im Rahmen der Reha erhalten Sie so genannte Übergangszahlungen und die Rente ruht grundsätzlich. Die _Bezahlung_ der Reha-Einrichtung durch die DRV für die anundfürSie erbrachten Leistungen sind ein Anspruch, den Sie sich selbst mit Ihren Beiträgen 'erkauft' haben ...keine Bange, das wird werde jetzt noch später von Ihrer Rente irgendwie abgezogen.

Ergänzend können Sie noch in dieses Merkblatt schauen:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/03_broschueren_und_mehr/01_broschueren/01_national/berufliche_reha_ihre_chance.html

Gruß
w.

von Experte/in Experten-Antwort

Reha & volle EM-Rente

Hallo, Stef,

grundsätzlich ist es möglich Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (LTA) neben der auf Zeit gewährten Rente wegen voller Erwerbsminderung durchzuführen.
Während dieser LTA wird Übergangsgeld gewährt werden. Dieses wird per Bescheid von der Deutschen Rentenversicherung festgesetzt. Unter Umständen kann es zu einer Einkommensanrechnung nach § 52 SGB IX kommen. Setzen Sie sich deswegen mit Ihrem zuständigen Sachbearbeiter in Verbindung um den Sachverhalt abschließend zu klären.