Reha vor vier Jahren

von
Rehabedürftiger

Ich war wegen einer Schädigung der HWS im Juli/August 2010 in Reha. Nun habe ich im Dez. 2012 einen Bandscheibenvorfall in der LWS erlitten und auf Anraten des Arztes jetzt eine Reha beantragt.
Kann die Reha vor Ablauf von 4 Jahren bewilligt werden? Innerhalb welcher Zeit nach Eingangsbestätigung muss ein Bescheid erteilt werden? Eingangsbest. 28.02.

von
Jonas

Hallo!

Eine Reha kann auch vor Ablauf der 4-Jahresfrist durchgeführt werden, wenn Sie medizinisch notwendig ist.

Ein Bescheid muss innerhalb von drei Wochen erteilt werden. Dies trifft allerdings nur zu, wenn alle Unterlagen, insbesondere medizinische Unterlagen, vollständig vorliegen.

Liegen diese nicht vor, fängt die drei Wochen Frist erst nach Eingang aller Unterlagen an zu laufen.

MfG

Jonas

von
Rehabedürftiger

Hallo Jonas,
wie werden die 4 Jahre gerechnet ? Sind das Kalenderjahre ? Und wo ist die Vorschrift mit der Bescheiderteilung innerhalb 3 Wochen nachzulesen?

von
Biene

Der Bescheid muss nach 6 Moaten erteilt werden. Findet man im SGB I.
Die 3 Wochen haben mit den Weiterleitungsfristen nach § 14 SGB I zutun.

von
Rehabedürftiger

Jetzt binich total verwirrt ! Ich hab im Internet nach Sozialgesetzbuch 1 § 14 geschaut, dieser § hat die Überschrift: Beratung.

Was ist denn nun richtig? Bitte einen Experten um Auskunftserteilung

von
Jonas

Hallo

Die 4 Jahre sind Zeitjahre:

Beispiel:
Maßnahme 14.01.2008 - 04.02.2008

4-Jahresfrist: 05.02.2008 - 04.02.2012

Das mit den drei Wochen steht in § 14 Abs. 2 SGB IX.

Dort steht in Satz 2:
Muss für die Feststellung ein Gutachten nicht eingeholt werden, entscheidet der Rehabilitationsträger innerhalb von drei Wochen nach Antragseingang.

Aus Satz 4 geht hervor, dass nach dem Eingang des Gutachtens, innerhalb von 2 Wochen entschieden werden muss.

Die Aussage von Bine mit 6 Monaten trifft hier in keinster Weise zu.

MfG

Jonas

von
Rehabedürftiger

Hallo Jonas,

vielen Dank !

Experten-Antwort

Guten Tag,
sowohl die Berechnung der Vier-Jahresfrist, wie auch die Nennung der 3-Wochenfrist ist von Jonas korrekt.
Viele Grüße