Reha vorzeitig beenden wegen falscher Behandlung

von
Sven

Hallo, ich habe eine Kur beantragt weil ich einfach mal etwas Erholung und eine Auszeit brauche. Stressiger Beruf und Schmerzen im ganzen Körper, besonders Rücken. Daraufhin wurde ich in eine Reha gesteckt die mich wegen Dialyse behandeln wollen allerdings bin ich seit 2 Jahren bei der Dialyse , was sollte ich mit der Dialyse für Probleme haben?? Es ist alles ok im Bezug auf Dialyse. Ich bin einfach nur körperlich nicht mehr so belastbar seit ich an der Dialyse bin zusätzlich kam ein Bruch des BWK 12 dazu, seitdem kann ich nicht mehr lange stehen ohne starke Rückenschmerzen. Hier hab ich Raucherentwöhnung, Ergometer (wovon ich noch mehr Rückenschmerzen bekomme),Ultraschall der Nieren (hab Antrag wegen Erschöpfung/Schmerzen gestellt, nicht wegen Dialyse), Spazieren (dafür brauch ich keine Kur!) diverse weiter Vorträge, Muskelsequenztraining ( das ist das einzige was etwas hilft) und das alles zeitlich so getaktet das es mir mehr Stress verursacht als alles andere !! Ich komm mir ziemlich verarscht vor, ich brauchte Kur zur Erholung/Auszeit/ weniger Stress und hab genau das gegenteil bekommen.

Welch Konsequenzen hat ein vorzeitiger Abbruch meinerseits?

von
Reha

Rechtlich hat das keine Konsequenzen. Probleme könnte es mit der Krankenkasse geben, falls Sie durch diese zu der Reha aufgefordert wurden.
Ob und wann Sie allerdings eine weitere Reha bekommen, steht in den Sternen.

Experten-Antwort

Guten Morgen,
der Antworter vor mir hat völlig recht.
Probleme gibt es nur bei Aufforderung durch die Krankenkasse oder die Arbeitsverwaltung. Bevor Sie aber Fakten schaffen, führen Sie ein Gespräch mit dem betreuenden Arzt in der Reha-Einrichtung.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam

von
Paul

Hallo Paul, sie haben ja im Antrag angegeben, wegen welchen Befund sie eine Reha suchen, der Arzt macht das auch.
Nach diesem Befund wird die Reha ausgesucht.
Fürs nächste mal: präziser der rehabilitationsbedürftigen Befund angeben, die im Vordergrund stehenden Beschwerden klar benennen.
Und vom Wunsch und Wahlrecht gebraucht machen und sich die Klinik selber aussuchen.
Übrigens: erholungskuren gibt es gar nicht mehr.
Rehas sind immer anstrengend und fordern sehr.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Sparen mit ETF: Rürup-Rente clever nutzen

Rürup-Sparer können auch staatlich gefördert mit kostengünstigen Indexfonds (ETFs) für den Ruhestand sparen – und so von Steuervorteilen profitieren.

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...