Reha - Wer ist Zuständigkeit?

von
Bahnreisender

Ich beziehe eine Altersrente von der Knappschaft-Bahn-See- Rentenversicherung. Daneben bekomme von der Bahn als ehemaliger Beamter ein Ruhegehalt. Ich bin privat krankenversichert über die KVB. Frage:
Wer ist für die Erbringung einer allgemein medizinischen Rehabilitation mein zuständiger Ansprechpartner? Knappschaft, KVB oder Versorgungsstelle?
Vorab bereits vielen Dank für die Antworten!

von
Skatrentner

In Ihrem Fall ist die KVB für die Reha zuständig.

von
Nakel

Erhalten Sie denn eine Altersvollrente?? Wenn ja, dann sind Sie schon dauerhaft aus dem Erwerbsleben ausgeschieden und erhalten seitens der DRV keine allgemeinen medizinischen Rehaleistungen mehr ( § 12 Abs. 1 Nr. 2 SGB VI).
Zuständig bzw. Ansprechpartner für derartige Frage wird dann wohl Ihre Krankenkasse sein.

von
Petra Grube

Für Bezieher einer Altersrente ist grundsätzlich und immer die Krankenversicherung ( in ihrem Fall die KVB ) für eine Reha zuständig und nicht mehr die DRV.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Betriebliche Altersvorsorge auch nachträglich vor Pfändung geschützt

Mit dem Pfändungsbeschluss Ihres Ex-Manns schließt eine Frau eine betriebliche Altersversorgung ab. Der Mann klagt bis zum Bundesarbeitsgericht. Warum...

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.