Reha Wunsch

von
Elsterglanz

Hallo !
Stehe kurz vor einer AHB und habe mir von 2 Vertragshäusern von der Rentenanstalt eine ausgesucht.
Nun bekomme ich die Zusage, natürlich für die andere Anstalt.
Nach § 9 SGB IX sind berechtigte Wünsche des Versicherten zu entsprechen.
Die ausgesuchte Anstalt von mir ist 1. wesentlich näher 2. kann ich keine öffentliche Verkehrsmittel nutzen somit würde zur der von mir genannten Anstalt da ich kein Auto besitze der Nachbar fahren.
Beide Einrichtungen wie genannt sind Einrichtungen meines Rententrägers und 2. behandeln auch meine Erkrankung.
Als Grund wurde vorgegeben die andere sei kostengünstiger. Hallo ? Berechtigte Wünsche meinerseits liegen ja wohl vor.
Wie biege ich das jetzt in hin, da es in ein paar Tagen mit der Reha losgehen soll ?

von
Gorko

Zitiert von: Elsterglanz

Hallo !
Stehe kurz vor einer AHB und habe mir von 2 Vertragshäusern von der Rentenanstalt eine ausgesucht.
Nun bekomme ich die Zusage, natürlich für die andere Anstalt.
Nach § 9 SGB IX sind berechtigte Wünsche des Versicherten zu entsprechen.
Die ausgesuchte Anstalt von mir ist 1. wesentlich näher 2. kann ich keine öffentliche Verkehrsmittel nutzen somit würde zur der von mir genannten Anstalt da ich kein Auto besitze der Nachbar fahren.
Beide Einrichtungen wie genannt sind Einrichtungen meines Rententrägers und 2. behandeln auch meine Erkrankung.
Als Grund wurde vorgegeben die andere sei kostengünstiger. Hallo ? Berechtigte Wünsche meinerseits liegen ja wohl vor.
Wie biege ich das jetzt in hin, da es in ein paar Tagen mit der Reha losgehen soll ?


Blödsinn, wenn die Andere kostengünstiger ist haben Sie keine Chance.

von Experte/in Experten-Antwort

Sie sollten sich sehr dringend und zeitnah mit Ihrer zuständigen Sachbearbeitung in Verbindung setzen und den Sachverhalt dort abklären, da die Anschlussrehabilitationen an Fristen gebunden sind. Wie vom Forum- Teilnehmer Kai- Uwe bereits mitgeteilt wurde, haben Sie ausserdem die Möglichkeit schriftlich Widerspruch einzulegen.