Reha - Zeit für Befundbericht?

von
Jessica

Hallo,
habe eine berufliche Reha hinter mir, diese endete am 01.02.2010.

Nun, wie lange darf sich die Einrichtung Zeit für den Befundbericht nehmen? Soll ja der DRV vorgelegt werden.

Gibt es eine Regelung der DRV, in welcher Zeit der Befundbericht für die DRV vorliegen muss?

Vielen Dank für Ihre Antworten!

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Jessica,

um eine ordnungsgemäße und rechtzeitige Weiterbehandlung des Versicherten am Wohnort sicher zu stellen, sind die ärztlichen Entlassungsberichte von den Reha-Kliniken unverzüglich nach Beendigung der Reha-Maßnahme anzufertigen und an den Rentenversicherungsträger zu senden. Diese Entlassungsberichte sollten dabei regelmäßig spätestens 14 Tage nach der Entlassung des Versicherten aus der Rehabilitation vorliegen.

von
...

Wird bei einer beruflichen Reha überhaupt ein Entlassungsbericht erstellt?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo ...,

nein. Bei einer klassischen beruflichen Rehabilitation gibt es keinen Entlassungs- oder Befundbericht. In Einzelfällen kann es vorkommen, dass eine arbeitsmedizinische Einschätzung von einem Berufsförderungswerk o. ä. abgegeben wird, die dann aber auch kein Befundbericht im eigentlichen Sinne ist, sondern eher eine psychologische Einschätzung, inwieweit beispielsweise ein Versicherter einen angestrebten Beruf erlernen kann.

Auch nach einer medizinischen Rehabilitation gibt es keinen Befundbericht, sondern nach Abschluss der Maßnahme wird von der Klinik ein ärztlicher Entlassungsbericht erstellt, welcher dann ca. 14 Tage nach Beendigung der Maßnahme beim Rentenversicherungsträger vorliegen sollte.

Einen Befundbericht gibt es eigentlich nur vor Antritt der Maßnahme und wird von den Hausärzten o. ä. erstellt, um einen Reha-Bedarf überhaupt erstmal zu begründen. Der Befundbericht wird dann im Rahmen der Antragstellung mit den üblichen Unterlagen beim Rentenversicherungsträger eingereicht.

Die Anfrage von Jessica habe ich so gedeutet, dass es um eine medizinische Heilmaßnahme ging und die Frist für die Übersendung des ärztlichen Entlassungsberichtes nach der Entlassung aus der Reha-Einrichtung fraglich war.