Reha-Zuzahlung

von
Gerd

Guten Tag
Ich habe eine Frage zur Reha-zuzahlung.
Finde dazu nur unterschiedliche Aussagen.
Bin über 6 Wochen AU, bin nicht arbeitslos und bekomme Krankengeld. Meine KK-hat mich aufgefordert den Reha-Antrag zu stellen.Es ist nicht sofort nach Krankenhausaufenthalt.
Muss ich zuzahlen oder nicht??? Kann anmerken das ich NICHT am Existenzminimum mit dem Krankengeld bin.
Gleichzeitig steht auf den vorgedruckten Anträgen, zu 17.4 das man denRentenversicherungsträger ermächtigt die eventuellen Beträge für die Rehabilitationseinrichtung vom Konto abzubuchen.
Kann man dies ablehnen und selbst einen eventuellen Betrag überweisen, Ich geb so eine Ermächtigung eigentlich fast nie,sondern zahl alles per Überweisung.
Würde mich freuen wenn mir ein EXPERTE die treffende Antwort geben kann. Vielen Dank. Gerd

von
batrix

wenn Sie aus dem Krankengeld (der gesetzlichen KK) heraus in die Reha gehen, werden Sie während der Reha vorauss. Übergangsgeld bekommen. Dann besteht keine Zuzahlungspflicht.

Experten-Antwort

Sollten Sie bis zum Tag vor der Rehabilitationsmaßnahme Krankengeld bezogen haben, wird Ihnen während dieser Rehabilitationsmaßnahme ein Übergangsgeld von der Deutschen Rentenversicherung gezahlt. Für alle die Übergangsgeld beziehen, besteht keine Zuzahlungspflicht

von
Gerd

Vielen Dank. Gerd

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Baukredit mit 50+: Geld gibt’s auch im Alter

Auch ältere Menschen brauchen mitunter ein Darlehen von der Bank für eine Immobilie. Wie die Chancen stehen und was Verbraucherschützer raten.