rehaablehnung

von
monika

hallo,bin seit 1,25 jahren psych.krank,krankengeld läuft im dezember aus,musste reha beantragen(kk),diese wurde soeben nach begutachtung abgelehnt,gutachterin hat nach kurzem gespräch eine andere krankheit festgestellt als mein beh. arzt,habe selbst schon em.rente beantragt,diese wird sicher nun auch abgelehnt,bin noch ungekündigt,wurde im märz von meinem arbeitgeber bei wiedereingliederung nach hause geschickt.wer kann mir einen rat geben was ich tun kann?

von
Nix

Sie waren gerade zur Untersuchung.
Warten Sie doch erstmal den schriftlichen Bescheid ab.
Dagegen können Sie Widerspruch erheben.

Experten-Antwort

Auch ich empfehle den Ausgang des EM Rentenverfahrens abzuwarten.

Ansonsten ein Gespräch in einer Auskunfts und Beratungsstelle bzw. Servicestelle für Rehabilitation.

MfG