Rehaantrag 2011/2012 und Negativprognose

von
Gartenmaus1

Hallo, habe 2011 med. Rente und 2012 Antrag auf Teilhabe z. Arbeitsleben gestellt, Ablehnung, Widerspruch gestellt, wurde erst 2013 bearbeitet, Antrag auf EU Rente 2013 gestellt, Schwerbehinderung seit Anfang 2013,März 2014 weitere Befunde von der DRV gefordert,wurden gesendet; Mai, Juni 2014 wieder med.Befunde angefordert, wurden
bereits gesendet. Wann kommt der Bescheid und ab wann gilt er 2011 ?, 2012 ? 2013 ?

von
Gartenmaus1

Ich möchte noch ergänzen, das die DRV die negative Prognose einer Reha im Maerz 2014 selbst gestellt hat.

von
User

Also Sie hab med. Reha, LTA und EM-Rente beantragt und gegen die Ablehnungen Widerspruch eingelegt? Hab ich das jetzt richtig rausgelesen? ^^

von
Schade

1.) Diese Frage kann Ihnen niemand im Forum beantworten.

2.) Sie kämpfen per Widerspruch um eine med. Reha und um LTA - damit bekunden Sie, dass Sie erwarten nach Reha und LTA arbeiten zu können.
Andererseits beantragen Sie Rente - damit sagen Sie dass Sie nicht arbeiten können.

Was nun? Weiß die DRV was Sie nun wollen?

Eigentlich kein Wunder das es dauert.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Gartenmaus1,

aus den Angaben geht nicht genau hervor, ob die beiden Reha-Anträge mit einem Widerspruchsbescheid erledigt worden sind und ob von Ihnen weitere Rechtsmittel eingelegt worden sind.

Bei einer jetzigen Prüfung der Erwerbsminderung und einem eventellen Leistungsfall weit vor dem Rentenantrag kann einer der Reha-Anträge als maßgebender Antrag verwendet werden.

Genaue Auskunft kann Ihnen natürlich nur Ihr zuständier Träger geben; ebenso über die Dauer der neuerlichen Bescheidserteilung.

von
Gartenmaus1

Hallo, ja die Widersprüche sind beschieden worden durch die Widerspruchs stelle und Verwaltungsrat, Zitat: Die Rega Prognose ist negativ. Zeitpunkt des Bescheides war März 2014, Antrag der Reha war 2011 . Die erneuten Befunde wurden März, Mai, Juni 2014 gesendet. Wie lange dauert dann die Bescheid Zustellung?

von Experte/in Experten-Antwort

Dies kann Ihnen nur Ihr Reha-Träger beantworten.

von
Gartenmaus1

Hallo,
jetzt wurden die kompletten Unterlagen einem Gutachter gesendet.Wieso?. Die Gutachter und der Verwaltungsrat haben doch bereits seit März 2014 beschieden, dass der Erfolg und die Prognose negativ sind.??