Rehabericht an Patient

von
Gast

Hallo zusammen,
ich habe eine ambulante Reha beendet. Jetzt die Frage: Die Rehaeinrichtung möchte den Bericht nicht an mich und meine Behandler aushändigen mit der Begründung, dass nur die DRV den Brief als Kostenträger bekommt. Ist das rechtens? Bis jetzt konnte ich meine Ärzte und auch mich angeben.
Wäre dankbar über Rückmeldungen.
Viele Grüße

von
Rentenschmied

Hallo,
der Bericht gehört dem RV-Träger der die Maßnahme bezahlt hat. Sie können dort schriftlich eine Kopie anfordern.
Mit besten Grüßen

Experten-Antwort

Hallo Gast,

ich verweise auf die Antwort von Rentenschmied

von
memyself

bis auf die erste reha, habe ich von allen auch direkt einen Bericht bekommen. Es geht um mich, und als patient kann man ja einsicht in alle unterlagen verlangen.

wenn ich nicht psychisch labil bin und akute suizidgefahr o.ä. besteht, ist das doch überhaupt kein problem. außerdem konnte ich das schon bei der aufnahme angeben.

von
Groko

Zitiert von: memyself
bis auf die erste reha, habe ich von allen auch direkt einen Bericht bekommen. Es geht um mich, und als patient kann man ja einsicht in alle unterlagen verlangen.

wenn ich nicht psychisch labil bin und akute suizidgefahr o.ä. besteht, ist das doch überhaupt kein problem. außerdem konnte ich das schon bei der aufnahme angeben.

Gratuliere.

von
aaa

Zitiert von: Gast
Hallo zusammen,
ich habe eine ambulante Reha beendet. Jetzt die Frage: Die Rehaeinrichtung möchte den Bericht nicht an mich und meine Behandler aushändigen mit der Begründung, dass nur die DRV den Brief als Kostenträger bekommt. Ist das rechtens? Bis jetzt konnte ich meine Ärzte und auch mich angeben.
Wäre dankbar über Rückmeldungen.
Viele Grüße

§ 630g BGB dort ist alles geregelt.

von
Kaiser

Die Anwort des Experten war doch eindeutig. Was ist daran nicht zu verstehen?