Reha/Rente

von
Brauni

Guten Morgen,
bin seit einem halben Jahr im Krankengeld und kann in 7 Monate in die Altersrente gehen. Jetzt bekam ich von der KK eine schriftliche Aufforderung zur Reha mit beigelegtem Antrag den ich bis zum 20.02. zurücksenden soll. Ich kann mir nicht vorstellen, das die DRV noch einer Reha zustimmen wird. Jetzt habe ich gelesen, das bei einer Ablehnung, der Antrag in einen Rentenantrag umgedeutet wird und ich keine Möglichkeit mehr habe Einfluss zu nehmen. Angenommen der Rentenantrag wird vorzeitig genehmigt, bekommt man dann eine EM-Rente bis zur Altersrente oder wird die Altersrente mit Abschläge gleich vorgezogen?

MFG

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.

Altersvorsorge 

BU: Die 7 schlimmsten Fallstricke

Wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) nicht zahlt, ist der Ärger groß. Wie Sie schon bei Vertragsabschluss die größten Fallstricke vermeiden.