Rehavorbereitungslehrgang (Arbeitsmittel)

von
Natalia

Hallo ihr lieben,

in Kürze fängt bei mir RVL an und im Sommer die Umschulung.
Ich brauche natürlich Hefte, Blöcke, Bücher, usw.
Nun möchte ich wissen, ob ich dies beim DRV beantragen kann oder erst wenn die Umschulung beginnt?
Muss ich Lernmaterial, Bücher zuerst selbst bezahlen und dann Quittungen vorlegen? Wie soll der Antrag aussehen?

Freue mich auf eure Antworten.

LG

Natalia

Experten-Antwort

Hallo Natalie,

sofern die Ausstattung mit Lehr- und Lernmitteln nicht durch den Bildungsträger erfolgt und nicht mit dem Tageskostensatz abgegolten ist, bedarf es neben dem Kostenvoranschlag bzw. der Rechnung einer Bescheinigung des Bildungsträgers (Schulleitung) über die Notwendigkeit.
Unter Beachtung der Grundsätze der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit sind nur die Lernmittel etc. zu übernehmen, die für eine ordnungsgemäße Durchführung und einen erfolgreichen Abschluss der beruflichen Aus- bzw. Weiterbildung unerlässlich sind.

Siehe hierzu auch:
http://www.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=SGB9_33R7.2

Sie sollten sich aber in jedem Fall vorab mit Ihrem Kostensträger in Verbindung setzen und das Verfahren zur Abrechnung der Lehr- und Lernmittel besprechen.

Interessante Themen

Soziales 

Neue Pfändungsfreigrenzen: Was Schuldner wissen sollten

Schuldner dürfen seit Juli deutlich mehr behalten. Die neuen Pfändungsgrenzen werden meist automatisch berücksichtigt. In manchen Fällen müssen...

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.