Rehavorbereitungslehrgang verschoben, wer zahlt bis dahin?

von
Silke

Guten Tag,

ich komme bei der Hotline leider nicht durch, vielleicht kann man mir hier helfen. Eigentlich hätte mein Rehavorbereitungslehrgang nächste Woche angefangen, allerdings wurde ich heute per Mail benachrichtigt, dass dieser nun wegen der aktuellen Lage geschlossen ist und der RVL erst ab 20.04. beginnt. Das wäre mit der DRV schon abgeklärt. Nur wegen den Finanzen konnte man mir keine Auskünfte geben.

Mein Antrag auf Übergangsgeld ist bereits bei der DRV eingegangen und in Bearbeitung für die Zeit, aktuell bin ich noch im Krankengeldbezug bis einschließlich Montag. Die Krankenkasse ist selbstverständlich über den Start meines Rehavorbereitungslehrganges informiert.

Bekomme ich jetzt bereits ab nächsten Montag Übergangsgeld oder sollte ich meinen Krankengeldanspruch verlängern?

von
KSC

Vorschlag (auf den man auch selbst kommen könnte):

Wenn Sie aktuell krank geschrieben sind, soll doch Ihr Doc Sie weiter au schreiben und Sie kriegen das KG weiter.

Oder er schreibt Sie gesund und Sie gehen wieder zur Arbeit (falls Sie noch einen Job haben) oder müssen sich arbeitslos melden (wenn Sie keinen Job mehr haben).

Hat doch mit Corona eigentlich gar nichts zu tun - es kamm schon immer vor dass Maßnahmen verschoben werden mussten.

von
Zapperlot

Melden Sie Ihrer Krankenkasse, dass Ihr geplanter Lehrgang nicht stattfindet und klären Sie dort alles weitere. Vermutlich wird Ihnen die Krankenkasse weiterhin Krankengeld zahlen, sofern Sie bis zum geplanten Beginn des Lehrgangs bereits Krankengeld erhalten.

Experten-Antwort

Hallo Silke,
dem Tipp von Zapperlot folgend, sollten Sie Ihr Anliegen mit der Krankenkasse klären!