< content="">

Reisekosten Reha

von
Nicole Meyer

Guten Abend,
mir wurde von der DRV Berlin eine Reha über 4 Wochen genehmigt. Die Klinik (Wunschklinik) lst allerdings weit entfernt (ca. 8 Stunden Bahnanreise).
Im Bewilligungsbescheid wurde mir mitgeteilt das ich mir eine Fahrkarte 2. Klasse/Normalpreis selber besorgen soll.
Nun meine Frage: teilweise sind Tickets der 1. Klasse günstiger (inkl. Sitzplatzreservierung) als wenn ich normal 2. Klasse + Platz buchen würde. (Ich bin Beitzer einer Bahncard 25 und SB Ausweis 60 + G )
Außerdem schreibt die Klinik ich soll bis 10 Uhr anreisen.. das wäre nur bei Nutzung von Intercity-Night-Line möglich, wird das auch bezahlt?
Meine Frage aber nicht falsch verstehen-im Zweifelsfall zahle ich eben dazu, ich habe mir ja die Klinik so ausgesucht :-)
Weis jemand Rat? Vielen Dank im Voraus!

von
User

Also wenn 1. Klasse mit Ihrer Bahncard günstiger ist, dann sollte das trotzdem übernommen werden können.
Der RV-Träger wäre ja schön blöd, wenn er auf 2. Klasse bestehen würde, diese aber teurer wäre ^^

Am besten sprechen Sie vorher mit dem zuständigen Bearbeter / der zuständigen Bearbeiterin und erklären sie dort den Sachverhalt, dann können die schon sagen was die brauchen (vermutlich dann ne preisauskunft aus der ersichtlich ist, dass 1. klasse für sie dann wirklich billiger ist).

Experten-Antwort

Hallo Nicole Meyer,

prinzipiell gilt der Grundsatz, dass als notwendige Fahrkosten grundsätzlich die Kosten erstattungsfähig sind, die bei Benutzung eines regelmäßig verkehrenden, die geringsten Kosten verursachenden Beförderungsmittels entstehen. Die Versicherten sind dabei verpflichtet, mögliche Fahrpreisvergünstigungen auszuschöpfen.

Welche Kosten in Ihrem konkreten Einzelfall erstattungsfähig sind, kann ich von hieraus jedoch nicht beurteilen. Zu beachten wäre aber aus meiner Sicht, dass der Vergleich der Kosten der 1. und 2. Klasse jeweils nur unter Berücksichtigung der jeweils möglichen Ermäßigungen (also z. B. auch der Bahncard - sowohl bei der 1. als auch bei der 2. Klasse) erfolgen kann.

Insoweit kann ich Ihnen nur raten, zur abschließenden Klärung nochmals Kontakt mit Ihrer zuständigen Sachbearbeitung aufzunehmen.

von
goda

Hallo Nicole,

Übrigens,wenn es auf Grund der Entfernung schwierig ist, den 10 Uhr- Anreisetermin zu halten, hilft ein vorheriger Anruf in der Klinik. Bei mir wurde der Anreisetermin auf 15 Uhr verschoben, so brauchte ich erst um 6 Uhr los, was bei solch langer Autotour, als Alleinfahrerin,einfach sicherer war.

MfG