Rente 2012

von
trabant

Hallo,grüße Euch
Bin am 17.01.1951 geboren,möchte 2012 in Rente gehen, bin seit 2008 krank und Erwerbsminderungsantrag und Schwerbehinderungsantrag 50% läuft seit dieser Zeit,habe alles durch kk-alg1 und harz4 mit meiner Frau,Frau arbeitet.Entscheidung wegen Em+Schw wahrscheinlich 01.2012.
Abgesehen von den Entscheidungen des Gerichts,was könnt ihr mir raten.ICH WILL RAUS AUS HARTZ 4 der Verein macht mich fertig,mit oder ohne Abzüge.
Betragszeit von 01.09.65 bis jetzt.
Für ein paar Ratschläge und Gedanke wie Ihr das machen würdet wäre ich sehr dankbar!!!!!!

von
-/-

Termin bei nächster Beratungsstelle oder Sprechtag vereinbaren.

von
trabant

Für ein paar Ratschläge und Gedanke wie Ihr das machen würdet wäre ich sehr dankbar!!!!!!
Danke für deine Antwort

von
KSC

Da werden Ihnen Gedanken anderer nicht viel nützen, leider.

Solange Sie nicht schwerbehindert sind, ist für Männer die Altersrente vor 63 nicht möglich.

Und wenn Sie wegen der EM Rente derzeit vor dem SG klagen, kann Ihnen dazu auch keiner im Forum raten, dass es 2 Möglichkeiten gibt, nämlich EM Rente oder halt keine, das wissen Sie doch. Und wie und wann der Richter entscheidet?

So gesehen gibt es bis zur Gerichtsentscheidung keinen anderen "Geldbeger" als das Jobcenter.

Sie brauchen da zwar nicht mehr hingehen, aber dann gibts halt auch keine Leistung.....

von
Angelika B

Ich kann Ihnen nur das raten, was ich damals auch gemacht habe. Ich habe bei der Sozialagentur die Karten ganz klar auf den Tisch gelegt und gesagt, dass ich nicht mehr arbeiten kann. Dann musste ich zu einem Arzt vom Gesundheitsamt und der hat mich zunächst 2 mal für je 1 Jahr komplett krank geschrieben. Das Amt hat mich dann sehr zuvorkommend und höflich begleitet, die hatten für ihre Akte das Attest von ihrem Gutachter und ich meine Ruhe. Ich bin immer am Besten gefahren, wenn ich alles ganz offen legte, wie es um meine Gesundheit wirklich bestellt ist. Und so kann man dann auch in Ruhe auf das Ergebnis der DRV warten.

LG

Angelika

von
trabant

von KSC
Danke für Ihre Antwort und da gehen meine fragen los.
Wenn voll Em dann oki aber wenn nur halb was dann immer noch hartz4 oder kann ich mich frei kaufen weil punkte und vorrausetzung alles da ist und ich nicht mehr Arbeiten kann, bloß weil das Gesetz das so sagt.UND was ist danach bleiben die Prozente Abschlag wenn ich in Altersrente gehe.

von
KSC

wenn Sie nur halb en sind, heißt das, dass Sie noch 3-6 Stunden täglich arbeiten können.

Und so eine Arbeit können Sie suchen und sich auch entsprechend arbeitslos melden.

Aber sinnvoll wäre sicher ein Beratungsgespräch wo man jedes wenn und aber besprechen kann- aber das müsste doch eigentlich alles bereits gelaufen sein, wenn man seit 3 Jahre um Schwerbehinderung und Rente kämpft.

von
trabant

zu Angelika B
Danke für Ihre Antwort,Alles was Sie gemacht haben mache ich auch,ich habe nix zuverbergen bin einfach krank und wen das Gesetz sagt Ich bin Gesund DA HABE ICH PECH

von
trabant

zu KSC
Ich kann nicht mehr Arbeiten,ach wenn das Gesetz was anderes sagt.Bleibt mir nur mit 18% in Rente zugehn oder wenn ich Teilrente bekomme mich freizukaufen,wenn das überhaupt geht

von
KSC

sorry, was reden Sie von 18 % - die hätten Sie nur dann gehabt, wenn Sie mit 60 zum 01.02.2011 in Altersrente für Arbeitslose gegangen wären. Und das hätten Sie nur gekonnt, wenn Sie schon seit vor 2004 arbeitslos sind.

Bei einer EM Rente sind es maximal 10,8%.

Bevor Sie sich (und andere user) mit Ihren Sorgen völlig verrückt machen, sollten Sie sich persönlich beraten lassen.
Also am Montag die DRV in Ihrer Nähe anrufen und einen Termin vereinbaren - das ist in Ihrer Angelegenheit besser als hier im Forum Lösungen suchen zu wollen.

von
trabant

zu KSC
Sie haben Recht,Ich bin etwas durch den Wind aber wegen den Termin im Januar 2012 mache ich mir einen Kopf das glauben Sie nicht bin voll kommen fertig was mit mir passiert,3 JAHRE den SCHITT
Danke für Ihre Antworten