Rente

von
Luise

Hallo. Ich habe Fragen. Bin 62,9 Jahre alt.Behinderungsgrad 50. Von der Krankenkasse in einem Monat werde ich ausgesteuert. 45 Berufsjahren habe ich voll erreicht. Wie muss ich weiter vorgehen? Mich bei der AfA melden oder beim Rentenamt eine Erwerbminderungsrente beantragen? Was ist rechtlich richtig und für mich besser? Wer kennt sich da aus?

von
chi

Alter 62,9 ist ein bißchen unklar. Geboren 1955 oder 1956?

von
Abakus

Zitiert von: chi
Alter 62,9 ist ein bißchen unklar. Geboren 1955 oder 1956?

Vermutlich meint er 62 Jahre und 9 Monate.

von
W*lfgang

Zitiert von: Luise
Mich bei der AfA melden oder beim Rentenamt eine Erwerbminderungsrente beantragen? Was ist rechtlich richtig und für mich besser?

Hallo Luise,

zunächst mal zwingend die Meldung bei der AfA! - der 'Aussteuerungsbescheid' der KK enthält entsprechende Hinweise.

Daneben vereinbaren Sie möglichst umgehend einen Beratungstermin in der nächsten Beratungsstelle. Die/Ihre Konstellation kann zu verschieden Ratschlägen führen - jeweils ausgehend von der finanziellen Situation /der Hinterfragung, warum eine EM-Rente noch nicht läuft /was erwartet Sie bei der AfA /wie sind meine Altersrentenansprüche einzuschätzen (kein GdB 50/warum nicht?) Rente mit 63 oder 'warten' bis zur abschlagsfreien Rente 63+8 (Jahrgang 1956?) /wie überbrücke ich das? Welchen Vorteil/Höhe hätte der jetzige EM-Rentenantrag – definitiv den, dass Sie die AfA bis zur Entscheidung 'unbehelligt' mit ALG 1 versorgt.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo Luise,

W*lfgang hat in seinem Beitrag bereits die für Sie zielführenden Ansätze genannt.

Bitte lassen sie sich in Ihrer örtlichen
Renten-Servicestelle zu Ihrem Einzelfall beraten und stellen ggf. den entsprechenden Rentenantrag.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit dem MSCI World

Immer mehr Sparer stecken mit ETFs monatlich Geld in den Börsenindex MSCI World, auch für die Altersvorsorge. Doch der „Weltindex“ ist keine...

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.