Rente

von
lilian

hallo,
wollte mal wissen ob eigentlich beim neuen rentenrecht (verheiratet seit 1990 und nach 1962 beide geboren) auf die normale altersrente mit 67 oder so (genau weis ich es nicht) auf irgendwelche einnahmen z.b. Mieteinnahemen, oder zinsen, oder lebensversicherungen, oder gewinne aus rentenfonds mit auf meine rente angerechnet werden und diese dann gekürzt würde....oder gilt das kürzen der rente bei einnahmen nur auf die witwenrente...

dankeschön....!

von
KSC

auf die Regelaltersrente wird kein Arbeitseinkommen angerechnet, weder das vom Rentner noch das vom Ehegatten! (zumindest nach derzeitiger Rechtslage).

Einkommensanrechnungen gibt es (derzeit ) nur bei Hinterbliebenenrenten.

von
Rosanna

1. Nein!

2. Dies betrifft NUR Witwenrenten nach neuem Recht.

Auf eine VORZEITIGE ALTERSRENTE (vor der Regelaltersgrenze 65. - 67. Lebensjahr) wird nur Einkommen aus einer Beschäftigung oder selbständigen Tätigkeit angerechnet.

MfG Rosanna.

von
muschi

T´ja, die HOSANNA ist schlau...

MFG

muschi

von
?-?

skat, lebst du auh noch

von
Geiler

Schön, dass Sie noch da sind, Herr Skat!

von
-_-

Das Einkommen auf Versichertenrenten wird nicht angerechnet, sondern es gibt Verdienstgrenzen.

Das kann sehr teuer werden, wie mancher Rentner, der durch geringe Überschreitung der Hinzuverdienstgrenze erhebliche Nachteile bei der Versichertenrente hinnehmen musste, zu berichten wissen dürfte!

Nach Überschreitung der Regelaltersgrenze entfallen jedoch alle Hinzuverdienstgrenzen ab dem Folgemonat.

von
-?-

Noch nicht einmal diesen kurzen Satz kriegen Sie fehlerfrei hin?