rente

von
Antonia

bin jahrgang 66 mein mann 65 und verheiratet seit 1990. Mir wurde gesagt ab jahrgang 1962 oder die ehe wurde nach 1992 geschlossen gilt das neue W-Recht....da wir beide nach 1962 geboren sind gilt eh das neue W-Recht!
Stimmt doch so?

von
Rosinna

Ja - das so richtig ist. Beide sind neues W-Recht

von
Rosanna

Sie haben zwar vor dem 01.01.2002 geheiratet; Anspruch auf Witwen-/Witwerrente besteht allerdings nach dem neuen Hinterbliebenenrecht, da keiner von Ihnen am Stichtag 01.01.2002 mindestens 40 Jahre alt war.

Experten-Antwort

Bei Ihnen wird das neue Hinterbliebenenrecht angewandt, da Sie zwar vor dem 01.01.2002 geheiratet haben, aber es war keiner von Ihnen an diesem Tag mindestens 40.

Interessante Themen

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...

Altersvorsorge 

Mit wenig Geld fürs Alter vorsorgen

Viele Geringverdiener sorgen nicht zusätzlich für den Ruhestand vor. Dabei reichen oft schon ein paar Euro, um sich attraktive Zuschüsse und Zulagen...

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.