Rente

von
Wolle

Hallo Ich bin Jahrgang 1950 und bin seit Dezember 2008 arbeitslos könnte ich mit 60 in Rente gehen?

von
Schiko.

Nein, es sei, eine Rente mit 50 % festgestellter Schwerbehinderung die
auch bei Rentenbeginn noch gilt mit 10,8% Abschlag.

Sogar bis 16.11. 1950 geboren und am 16.11. 2000 50% anerkannt ohne
jeglichen Abschlag.

Natürlich- wenn die Voraussetzung vorliegt- die Erwerbsminderungs-
rente.

Mit freundlichen Grüßen.

von
Chris

Sie könnten frühestens mit 63 Jahren in Altersrente gehen, wenn dann alle Voraussetzungen vorliegen sollten.

von
Wolle

Danke für Ihre Antwort noch eine Frage Was wäre wenn ich die 18% in Kauf nehmen würde?

von
Seltsam

Hmmm, also eigentlich ist doch aus den Beiträgen von Schiko. und Chris unmissverständlich zu erkennen, das Sie frühestens mit 63 in Rente gehen können,oder nicht???????

von Experte/in Experten-Antwort

Leider können Sie, sofern keine Schwerbehinderung vorliegt und die Wartezeit von 35 Jahren erfüllt ist, nicht vor 63 Jahren in Rente gehen, auch nicht mit 18 Prozent Abschlag.

von
August Oktober

Hallo Wolle,

da Sie Jahrgang 1950 sind, behaupte ich steif und fest: Ja, eine Rentenauskunft haben Sie bislang schon mind. 1x erhalten!!!

Da steht gaaaaaaaaanz genau drin, welche Voraussetzungen für eine vorgezogene Altersrente nach Arbeitslosigkeit erfüllt sein müssen!!! Gehen Sie das mal durch, dann hat sich Ihre Frage erledigt!

Gruß August Oktober

von
Schade

eine Chance haben Sie!

Sollten Sie weiblich sein, könnte die Altersrente für Frauen in Frage kommen - ist wolle ein männliches Wesen, besteht hingegen keine Chance!

von Experte/in Experten-Antwort

Da Wolle zu seinem Geschlecht nichts gesagt hatte sind wir von einer Anfrage eines Mannes ausgegangen. Andernfalls hätte Schade recht.