< content="">

Rente ab 62?

von
Stefan

Hallo,
Ich bin 1978 geboren und würde ja daher mit 67 Jahren in Rente gehen.
Ich habe aber damals einen Riester Banksparplan abgeschlossen der bis 62 Jahre läuft.
Hat das irgendwelche negativen Auswirkungen?
Muss der Riestervertrag bis 67 laufen?

von
akkermann

Nee, nicht bis 70 arbeiten. Bei den Arbeitslosenzahlen heißt das wohl, bis 70 die Enteignug durch Harz 4 durchmachen und in Armut bei Tütensuppe und MHD abgelaufenen Lebensmitteln zu warten, bis wann ist offen

von
Schäuble, Raffelhüschen, Glos, Mißfelder und andere Freunde der Rente mit 67 plus X

Wenn es nach uns geht, werden Sie Ihren tollen Vertrag noch öfter anpassen müssen.

Und - nach uns und denen, vor deren Karren wir uns spannen lassen, geht es nun mal.

Da hilft auch nicht das noch so häufige betätigen der Löschtaste.

von
garte

Könnte man theoretisch mit 35 Versicherungsjahren aufhören zu arbeiten und später mit 63 Jahren in Rente gehen?

Experten-Antwort

Hallo Stefan,
der Rentenbeginn der Riesterrente und der gesetzlichen Rentenversicherung müssen nicht identisch sein. Es hat daher keine negativen Auswirkungen.