Rente abgelehnt!

von
Sandra90

Hallo!

Bin Baujahr 61 Hartz-IV-Empfänger und seit einigen Jahren dauerhaft krank geschrieben. Es wird langfristig auch mit Sicherheit keine Besserung meines Gesundheitszustandes mehr eintreten. Dies wurde auch durch ein Gutachten des Jobcenters festgestellt. Des wegen musste ich auch die EU-Rente beantragen. Sie wurde aber abgelehnt! Eigentlich ist mir dies egal, da ich weiss (habe mich im Vorfeld kundig gemacht), dass trotz Jahrzehnt langer harter Arbeit es sich für mich nicht rentieren würde. D.h. ich wäre eh vom Amt weiterhin abhängig. Ich möchte aus diversen Gründen auch keinen Widerspruch einlegen. Das ganze Prozedere will ich mir ersparen! Es ist mir letztendlich egal, welcher Leistungsträger nun langfristig für mich zuständig sein wird! Wenn ich keinen Widerspruch einlegen werde, wie geht es dann weiter? Ich denke, das mich das Jobcenter an das Sozialamt verweisen wird, oder, denn lt. Gutachten bin ich vom Jobcenter aus erwerbsunfähig! Mir wäre halt nur wichtig, bei welchem Leistungsträger ich am wenigsten Druck usw. ausgesetzt wäre. Muss nun auf meine Rest-Gesundheit Rücksicht nehmen sonst sehe ich schwarz!

Mfg.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Sandra90,

bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem zuständigen Leistungsträger (Jobcenter) über die Zuständigkeiten, wenn Sie nicht im Rentenbezug stehen.

von
Otto N.

Zitiert von:

Es ist durchaus überlegenswert, ob eine Karriere als Hartzer nicht ertragsreicher als die eines Zukunftsrentners ist ?
Hartzer bekommen schließlich stärkere Erhöhungen als Westrentner !

Wenn Sie alle 6 Monate erneut Ihre Bedürftigkeit und in regelmäßigen Abständen eine bestimmte Anzahl an Pflicht-Bewerbungen nachweisen wollen, dann sollten Sie schleunigst einen Termin bei Ihrem zuständigen Jobcenter vereinbaren.

Außerdem hält Sie niemand davon ab, ergänzende Grundsicherungsleistungen zu beantragen, wenn Ihre Rente unterhalb des Existenzminimums liegt.

Ein "Hartz 4-Empfänger" kann nämlich niemals höhere Ansprüche haben, als Rentner oder Arbeitnehmer!

Berücksichtigen Sie das bitte, bevor Sie morgen Ihren bedauernswerten Friseur mit Ihrem "Fachwissen" beeindrucken!

von
Melanie W

Also wenn ich ehrlich bin, kann ich auch nicht so Recht verstehen, wie die Rente nach Jahrelanger, harter Arbeit, eine Rente unter dem HarzIV Satz zustande kommen soll.

Meine EM Rente-und ich bin erst 35-, ist aber jetzt schon mindestens 300€ höhrer, als der ALGII Satz für eine alleinstehende Person, inklusive der Unterkunftskosten.

Und ich habe im normalen Rahmen und im letzten Jahr sehr hart gearbeitet sag ich mal. Und ich hab meine Rente nicht auf die Psyche bekommen.

Das würde mich wirklich interessieren, wie sowas zu stande kommen kann?

LG

von
Zahler

Machs doch nicht so umständlich Melanie.
Wie viele Euro beträgt denn deine EM ?

Als Hartzer bist du mit Mietkosten, Nebenkosten ausser Strom bei knapp 800 Euro.
Dann mußt du also ca. 1100 Euro EM haben, richtig ?

von
Melanie W

Ja richtig, 1129€ um genau zu sein.

LG