Rente-Alg2

von
Kalle-P

Mal eine Frage, bin 41 und ALg2 Empfänger. Schon länger Au geschrieben wegen Depressionen, habe auch Probleme schon länger mit dem Rücken. Wenn ich nicht mehr vermittelbar bin, kann ich dann Rente beantragen? Muß ich eine bestimmte Zeit gearbeitet haben? Falls ja, wenn ich die Jahre nicht voll habe, kann ich dann trotzdem eine Form von Rente beantragen? Wie nennt sich das eigentlich? Erwerbsunfähigkeitsrente? Habe leider überhaupt keine Ahnung von der Materie.

von
Schade

suchen Sie über den Link Beratungsstellensuche die nächstgelegene Beratungsstelle der Rentenversicherung.
Bringen Sie zur Beratung Ihre Rentenunterlagen mit.

Dann kann man prüfen, ob die Versicherungszeiten ausreichen und wieviel Sie bekommen würden.

Ob Sie aus medizinischer Sicht erwerbsgemindert sind, kann hier niemand klären.
Befragen Sie dazu Ihren Arzt.

von Experte/in Experten-Antwort

Nachdem Sie nach dem 01.01.1961 geboren sind, käme für Sie eventuell eine Rente wegen Erwerbsminderung nach § 43 SGB VI in Betracht.
Inwieweit eine Erwerbsminderung vorliegt wird durch einen Arzt des Rentenversicherungsträgers überprüft.
Um einen Rentenanspruch realisieren zu können muss mindestens eine Wartezeit von 60 Kalendermonaten Beitragszeiten vorliegen. Außerdem müssen in den letzten 5 Jahren vor Eintritt der Erwerbsminderung mindestens für 3 Jahre Pflichtbeiträge entrichtet worden sein. Die Wartezeit kann auch vorzeitig erfüllt sein, wenn die Erwerbsminderung zum Beispiel durch einen Arbeitsunfall eingetreten ist oder der Versicherte vor Ablauf einer Ausbildung voll erwerbsgemindert wurde.